A.T.U Ausbildung als KFZ'ler, wie viel verdiene ich im 1. 2. und 3. Lehrjahr?

2 Antworten

Hier ein kleiner Überblick:

www.ausbildung.de/berufe/mechatroniker/

Allerdings würde ich mir die Firma noch mal überlegen. Bei einem Vertragshändler hast du sicher eine bessere Ausbildung und später auch bessere Möglichkeiten im Berufsleben weiter zu kommen.

Hast du dir das wirklich überlegt? Vorallem bei ATU? Es ist ein dreckiger, anstrengender Job, bei dem man kein Geld verdient :)

Dreckig ist es als KFZ'ler bestimmt immer :)

Aber danke.. hast du erfahrung mit ATU? Möchte von dem Geld ja leben können.. Wenn das nicht der fall ist werde ich mir eine andere ''Werkstatt'' suchen müssen.

0
@CupcakeLoVe14

Ich meinte nur von der Tätigkeit her. Ich habe selbst Kfzler gelernt und damals mit Staatspreis beendet und bin mittlerweile in der Entwicklung. Man kann schon davon leben aber der Durchschnitt-Kfzler verdient eben wenig, steht bis 40 biem Reifenwechseln (ohne Weiterbildung) und macht sich das Kreuz kaputt. Du kriegst auch andere Jobs, die deutlich lukrativer sind. Die Zeiten, in denen Handwerk goldenen Boden hat, sind längst vorbei. Dazu kommt meist schlechte Behandlung.

0

Was möchtest Du wissen?