Armut in Kroatien (Beschreibung lesen)?

3 Antworten

Hallo, ich lebe seit über 6 Jahren in Kroatien.

Das Land musst Du in 3 Teile teilen, denn dort ist das Einkommen unterschiedlich:
Hauptstadt Zagreb
Küstenstreifen am Meer mit Tourismus
Landesinnere

Für das ganze Land:
Wenn man kein Einkommen hat = Sozialamt dann gibt es 1000 Kuna = 130 Euro pro Monat
Renten für normale Menschen liegen bei 1500 bis 2000 Kuna = 200/260 Kuna
Rente eines Lehrer/in (vergleichbar mit Studienrat) mit 40 Dienstjahren 3000 Kuna = 400 Euro
Verkäufer/in mit 50 Stunden Woche inkl. Sa/So Dienst ca. 3000 Kuna = 400 Euro
Arzt im Krankenhaus ab 700 Euro aufwärts

Wo Tourismus ist, da wird Geld verdient: Haus mit 4 Apartment bringen pro Tag 200 Euro ca. 2 - 3 Monate vermietet somit über 12.000 Euro. 

Kellner 3 Euro/Stunde und den Rest mit Trinkgeld aufbessern.

Handwerker die für Einheimische arbeiten 3 Euro/Stunde plus Essen und Trinken. Handwerker die für Ausländer arbeiten verlangen bis zu 20 Euro pro Stunde. 

Hauptstadt wird auch Geld verdient, aber auch dort gibt es viele arme Menschen. Der Begriff "arm" muss man hier anders definieren.

Hier wird viel im eigenen Garten angebaut, manche haben 2 - 3 Arbeitsstellen - hier hilft einer dem Anderen - sehr großer Familienverbund - man lebt sehr einfach aber herzlich.

Ich frage mich auch manchmal wie schaffen die Kroaten das Alles....und könnte Bücher schreiben über das was ich hier so erlebe.

Sonnige Grüße aus Kroatien von Thomas

Hi, danke für die gute Antwort. Mich interessiert das, weil ich selber eigentlich aus BiH komme und es mich eigentlich auch sehr interessiert wie man denn so in Kroatien lebt.

Und ich weiß dass das jetzt eigentlich eine Frage ist die nicht wirklich zu der eigentlichen passt, aber wie wird eigentlich Bosnien aus Sicht der Kroaten wahrgenommen?

0
@Fragenprofi02

...die Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich Deutscher bin und kein Kroate. Am Besten die Frage direkt und neu stellen an alle User.
Gruß Thomas

0

Du betrachtest ausschließlich die Kroaten die vom Tourismus leben. Aber das ist ja nicht der Großteil. Im Landesinneren sieht alles ganz anders aus. Da sind Lebensmittel nicht mehr teurer bei uns. Geschweige denn die Mieten, etc. wenn du etwas von 800 Euro Durchschnitt gelesen hast, dann ist das über alle gemittelt. Die in Urlaubsregionen dürften deutlich mehr verdienen, die im Hinterland weniger. Genauso verhält es sich mit den Kosten.

Das gleiche wie die Mehrheit der Menschen in denn meisten Ländern...Irgendwie über die runden kommen,zudem ist die Schattenwirtschaft meist auch viel weiter verbreitet.

Zudem kann ich mir nur schwer vorstellen das der Sprit in Kroatien teurer sein soll^^


Der Benzinpreis in Kroatien ist ein paar wenige Cent niedriger als in Deutschland. Aber nicht viel. Aktuell so um 1,27  Euro.

1

Was möchtest Du wissen?