Arbeitsplatte Holzzuschnitt Rest?

4 Antworten

Ja,meistens musst du die ganze Platte kaufen.

Aus dem Rest könntest du aber z. B. Wandbretter etc. machen. Dann ist es nicht verschwendet, oder ebi deinen Maßen auch eine Ersatzplatte.


Beachte auch, dass so ein Auftrag auch mal ein paar Tage dauern kann. Das geht also meistens nicht sofort zum direkt mitnehmen.


Es gibt Märkte, die diese Platten im Zuschnitt verkaufen. Das heißt, Du bezahlst, was Du brauchst. Der m²-Preis ist zwar etwas höher, aber Du mußt nicht unnötige m² kaufen.

Guten Tag,

leider hast du uns nicht gesagt, welche Art von Platten du möchtest.

Das, was es im Baumarkt Bauhaus gibt, sind Küchenplatten mit 2,60 Meter Melaminbeschichtung, was jedoch als Universalplatte deklariert ist und leider als "Küchenplatte" verkauft wird. Wundert mich, dass bis heute niemand dagegen vorgegangen ist. Wenn du nicht schon nach einen halben Jahr wieder umziehen möchtest, dann lass bitte die Finger davon. Auch wenn diese für rund 30 Euro pro 2,60 Meter-Platte sich verlockend anhört.

Anschließend gibt es auch Resopalbeschichtete Küchenplatten. Die Standardfarben fangen bei rund 30 Euro pro lf. Meter an. Es gibt auch Platten, ebenso Resopalbeschichtet, die mit rund 40 und 55 Euro pro lfm anfangen.

Des Weiteren gibt es auch Massivholzplatten. Diese sind fertig in bestimmte Maße (minimum rund 2,60m) und du musst dabei die ganze Platte abnehmen und bezahlen. Alternativ kann auch im Zuschnitt direkt eine Platte zugeschnitten werden, aber der Preis/qm² ist weitaus höher als die fertige Platten.

"Reste" verkauft Bauhaus ungern bzw. schmeissen es lieber weg als es zu verkaufen. Wobei, wenn du den "richtigen" Mitarbeiter erwischt, kann er dir das theoretisch verkaufen. Aber deren Interne Regelung untersagt es den Mitarbeiter.

Gruß

Du bezahlt nur den Teil den sie dir abschneiden ( Preis: XX,XX €/m) plus schneiden (eventuell).

Um den Rest mach dir mal keine Sorgen, den kauft schon einer...

Was möchtest Du wissen?