AQUARIUM RICHTIG?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe noch auf empfehlung von Laden so kugel gekauft die man rein schmeist und sich direkt auflöst drinne und noch so eine blaue substanz namens wasseraufbereiter(5tropfen).


Die brauchst du beide nicht. Einfach weglassen in Zukunft, das Wasser ist in Deutschland nicht giftig es sei denn es wird gerade irgendwo gechlort, was selten ist. 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pflanzen: Dies sind nicht die Pflanzen, die ich gerne in einem Anfängerbecken sehe. Schneiden brauchst du die gar nicht- die sind ja nicht mal angewachsen. DIe Stengel hättest du - kannst du ja noch nachholen- mit etwas mehr ABstand einpflanzen können. 

Die Hygrophila difformis in der Mitte ist eine gute Pflanze die gehen könnte, das Pfennigkraut links vorne im Prinzip auch, das kann man wenn es mal kaputt gehen sollte übrigens auch draußen sammlen gehen weil es eine heimische Landpflanze ist.

Sorgen mach ich mir um die knallrote Alternanthera rechts vorne- die geht keinesfalls immer an. Die Pflanze im Hintergrund erkenne ich nicht. Hast du da ein näheres Photo

-------------------------------------

Tipp: Wunder dich nicht wenn nicht alle Pflanzen gut wachsen. Das wird wahrscheinlich so sein. Was nach ein paar Monaten nur am gammeln ist statt schön wächst fliegt raus. Was kräftig wächst bleibt. Pflanzen schneiden ist nicht so wichtig, man kann die Stengel mal abschneiden wenn sie sich unter der Wasseroberfläche kringeln und das Becken abdunkeln.

zweiter Tipp: Du kannst dir vorsorglich noch mehr Pflanzen holen, und zwar anspruchslose Klassiker wie

- Javamoos

- Cryptocoryne wendtii (Achtung: wächst erst nach einigen Monaten, dann aber richtig!)

- Echinodorus parviflorus

- Sagittaria subulata

- Hygrophila polysperma

- Hydrocotyle leucocephala

- Limnophila sessiliflora

Zumindest wenn eine Pflanze den Geist aufgibt, hol dir eine dieser robusten Klassiker rein.

letzter Tipp: Vielleicht ein paar Kieselsteine rein oder so? Oder kauf dir ein Stück Moorkienholz, würde sich in der Mitte ganz gut machen. Darauf kannst du etwas Javamoos aufbinden oder eine Anubias oder eine Bolbitis oder einen Javafarn.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrSkio
10.08.2017, 12:03

Danke für diese ausführliche Antwort. 

Ich habe mir diese 5 Pflanzen gekauft, weil das vom Verkäufer(MEGAZOO Dortmund) selbst empfohlen wurde(und die reihenfolge hat er mir auch gegeben, wo was hinkommt). 

-----------------------------------------------------------------------

Warum geht die vordere rechte Pflanze garnicht klar?

Kann ich die einzelne Stängeln etwas auseinander einpflanzen und was genau versteht ihr unter einpflanzen? Einfach in den Kiesboden rein tun? 

Das wären so fragen, die mich interessieren :D

------------------------------------------------------------------------

Ich werde mir in Zukunft natürlich weitere Pflanzen besorgen, dennoch möchte ich gerne als Anfänger nicht direkt übertreiben, da ich noch keine Erfahrungen damit habe.

------------------------------------------------------------------------

ps. Nach immer 10 Tagen 1/3  Wasser wechseln oder? Und Licht immer 10 Stunden an und 14 Stunden auslassen oder?

Danke im Voraus :)

0
Kommentar von Raupidu
10.08.2017, 19:41

Hallo, ich antworte einfach mal auf deine letzte Frage. Solange keine Fische im Becken sind musst du das Wasser unberührt lassen. Nichts wechseln, höchstens ein bisschen Futter ins Wasser geben. Das fördert die Bildung der Bakterien/lässt sie erst richtig starten die sich bilden sollen. Leider wird oft empfohlen das Becken 1-2 Wochen einfahren zu lassen. Ich würde da auf jeden Fall 4 Wochen warten, dann ist man auf der sicheren Seite. Wenn Fische drin sind: Vielleicht so alle 2 Wochen 1/3 Wasser wechseln. Licht ist rellativ egal solange es ungefähr Hälfte/Hälfte ist.

2

Hallo DrSkio,

ja das ist ein Anfängerfehler, dass die Stängelpflanzen, die im Bund gekauft werden, nicht vereinzelt werden!

Unter einpflanzen versteht man, dass die unteren Blätter entfernt und ein bis zwei Blattknoten in den Bodengrund gesteckt werden (vorsichtig, die Stängel nicht quetschen!)


2,5 cm bei 4 pflanzen abgeschnitten und 5cm blätter abgemacht.

Das war richtig, denn meist sehen die unteren Partien nicht wirklich frisch aus und die Blätter würden im Boden faulen!

Die Stängelpflanzen, kannst Du später, wenn sie zu hoch werden "köpfen" und diesen Kopfsteckling wieder an anderer Stelle einpflanzen!


Eine pflanze konnte direkt rein meinte der verkäufer.


Das war wahrscheinlich die Pflanze hinten rechts, dabei dürfte es sich um eine Nadelsimse handeln!


Die roten Pflanzen benötigen meist einen erhöhten Lichtbedarf!

http://www.aquarium-guide.de/schmalblaettriges\_papageienblatt.htm#



ps. Nach immer 10 Tagen 1/3 Wasser wechseln oder? Und Licht immer 10 Stunden an und 14 Stunden auslassen oder?

nachdem sich das Becken in der Einlaufphase befindet, wird kein Wasser gewechselt und 10 Stunden Licht ist in Ordnung!

Und auf Wasseraufbereitungsmittel, kannst Du getrost verzichten!

MfG

Norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yoa sieht gut aus hab die gleiche pflanze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrSkio
09.08.2017, 22:42

hast du die geschnitten?

0

Was möchtest Du wissen?