Annahmepritschen Volleyball- was ist zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne jetzt deine Hände nicht... aber das obere Zuspiel wird meines Wissens eigentlich nur bei Aufschlägen von unten oder im Herrenbereich gegen Flatteraufschläge empfohlen. Falls einer der beiden Fälle bei dir vorliegt, sollten deine Hände aber auch groß genug sein, um den Ball gut zu umfassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elivbv
03.05.2016, 17:33

Meine Hände sind schon ziemlich klein. Aufschläge von unten kann ich auch im Pritschen annehmen, nur bei Sprungaufschlägen ect. geht dann alles schief. Ich bin eine Frau und spiele folglich auch in einer Damenmannschaft, aber Flatteraufschläge gibt es in meiner Liga auch, und da wackelt dann meine Annahme...

0
Kommentar von Elivbv
03.05.2016, 18:19

Vielen Dank! Aber was mache ich dann bei sehr hohen Aufschlägen?

0

Also normalerweise sollten dein Zeigefinger und dein Daumen eine Art Visier bilden, durch das du beim Pritschen durchschaust. Der Ball sollte dir dann auch in das Visier fallen. Den Ball ein wenig einsacken lassen und dann mit Zeigefinger und Daumen hinausdrücken. 

Das alles sollte natürlich super schnell passieren. Aber Pritschen ist von der Technik auf jeden Fall das anspruchsvollste. Du brauchst viel Übung und Zeit um es perfekt zu beherrschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elivbv
03.05.2016, 17:29

Das "normale" pritschen stellt für mich auch keine Schwierigkeit dar. Zuspielen klappt meistens super, ohne jegliche Rotation und auch an der Weite fehlt es dabei nicht, nur diese Annahme bringt mich zum Verzweifeln...

0

Du musst deine Finger fest haben und deine Hände gleichmäßig nach oben schieben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?