Angst vor Nadeln - Was tun?

3 Antworten

Ängste überwindet man am Besten, indem man sich ihnen stellt!

In meiner Jugendzeit musste ich auch so manche Blutennahme oder Infusion über mich ergehen lassen, und da gab es immer wieder Probleme, wenn die Venen nicht erwischt wurden... 

Heutzutage werden in dieser Situation sogenannte "Butterflies" benutzt, ganz feine Kanülen, die flach aufgelegt werden können, und damit klappt es meistens. Deshalb gibt es eigentlich keinen Grund mehr, die Blutentnahme zu fürchten

Ich habe auch vorher angst gehabt vor der Nadel, aber irgendwann habe ich zu mir gesagt "so geht das nicht weiter, ich muss jetzt Blutabnahmen, damit ich weiß, was ich habe ". Die Ärztin hat mich gefragt, ob ich zum ersten mal Blutabnehme, darauf antwortete ich "ja". Sie sagte, das ich mich hinlegen kann. Sie hat alles sehr schnell gemacht. Mir wurde nur einbischen schwindelig, aber das ist ganz normal. Dann hat mein Arm nur noch einbischen weh getan und das wars. :)

LG, L.

Mir wird danach nie schwindelig und mein Arm tut danach auch nicht weh... aber ist ja egal!

0

Ja das war bei mir beim ersten mal Blutabnehmen, sonst tut es nicht mehr weh und mir wird nicht mehr schwindelig.

0

Die Angst kann man am besten überwinden, indem man sie bezwingt.
Also lasse dich belohnen, nachdem du die Blutabnahme erfolgreich bestanden hast, dann kannst du wenigstens halbwegs positiv darüber denken
Viel Erfolg 💪👍

Vielen Dank, das ist eine sehr gute Idee :-)

0

Verliere ich die Medikamente, wenn ich nicht zur Blutabnahme gehe?

Ich nehme Venlafaxin und bei Antidepressiva ist es ja so, dass regelmäßig Kontrollen durchgeführt werden, unter anderem auch Blutabnahmen. Jetzt ist es aber so, dass ich vor Nadeln und alles was damit zusammenhängt panische Angst habe, ich kann und will das nicht aushalten, wenn ich also keine Blutprobe gebe, kann es dann sein, dass der Arzt mir die Medikamente wegnimmt oder wird er sie mir trotzdem weiter verschrieben? Kennt sich hier einer damit aus?

...zur Frage

Panische Angst vor Blutabnahme! HILFEE

Ich habe panische Angst vor der Blutabnahme am Arm. Sonst habe ich keine Angst vor Spritzen oder Blut, nur dort am Arm wo man Blut abnimnt binn ich extrem Empfindlich. Ich muss das aber irgendwie überwinden, denn wenn ich mal ne OP hab oder so, muss ich mir dort ne Nadel reinstecken lassen. Wie schaffe ich das? Ich habe wirklich panische Angst, allein wenn ich daran denke, wird mir schlecht. Letzte Woche wollten sie mir Blut abnehmen, weil es meiner Schwester nicht so gut geht.. als sie die Nadel dan reinstechen wollten, fing ich an zu Hyperventilieren, zu schreien und zu weinen. Letztendlich hab ich nach Luft gerungen und bin in Ohnmacht gefallen. Am nächsten Tag haben sie es noch mal versucht, aber da fing ich an mich zu wehren und wieder zu weinen und zu schnell zu Atmen. Letztendlich mussten sie mir das Blut an der Hand abnehmen. Ich muss diese Phobie aber loswerden, denn allein wenn ich ein Bild von einer Bludabnahme sehen, zucke ich zusammen.. wie soll ich das tun?

...zur Frage

Angst vor Spritzen / Blutabnahme überwinden

Liebe Community,

demnächst stehen mit einige Blutabnahmen bevor.

Nun weigere ich mich seit Jahren beharrlich mir Blut abnehmen zu lassen, da ich panische Angst vor Spritzen haben.

Ich bekomme das einfach nicht in den Griff, aber so kann es ja nicht weitergehen.

Hat jemand diese Angst schon einmal überwunden und kann mir hilfreiche Tipps geben?

Danke für jede freundliche Antwort.

Antigone

...zur Frage

Angst vor Blutentnahme/Blutabnahme

Ich habe schreckliche Angstt vor Blutentnahmen/Blutabnahmen. Ich weine jedesmal wenn ich daran denke, und Emla Pflaster bringen nichts. Wie kann ich es überwinden? Nicht hinzugucken bringt nichts und meine Mutter hab ich auch schon gefragt ob sie mich ablenken könnte, macht sie aber nicht. Also bitte hilft mir!

...zur Frage

Blutabnahme! Ich habe Angst.

Hallo :)

Ich muss bald zur Blutabnahme und habe totale Angst davor! Als mir das erste mal Blut abgenommen wurde (Ich glaube, dass ich da sieben war), hatte ich höllische Schmerzen! Seitdem habe ich vor Blutabnahmen, Impfungen, allgemein Nadeln totale Angst. Nun habe ich gehört, dass man sich eine Stunde vor der Blutabnahme so eine Betäubungssalbe auf die Stelle schmieren soll (Emla Salbe) und es tut dann nicht weh. Hat jemand von euch mit dieser Salbe schon Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, hilft diese? ICh würde mich sehr über eine Antwort freuen! :)

...zur Frage

Blutabnahme OMG?

Hey ich kriege am Samstag morgen eine Blutabnahme nach meinen Erinnerungen hatte ich das noch nie! Ich hab echt schiss davor vor dem pieken aber auch vor dem Gefühl wo das Blut rausgesaugt wird meine Frage ist jetzt wie das Gefühl ist und ob es schlimm ist vor allm weil ich Blut und so was nicht ausstehen kann...

IBims12JahreAlt! = Und habe Schiss vor Blutabnahmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?