Angst for peinlicher Stille?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zeige Interesse an Ihr. Stelle offene Fragen zu ihrer Person.

Offene Fragen sind solche, die nicht nur mit "Ja" oder "Nein" beantwortet werden können.

Welche Hobbys hast Du? Wie lange spielst Du schon Fußball? In welche Clubs gehst Du so?

Lass das Mädel dann reden und höre richtig zu. Damit Du später auf die Themen noch eingehen kannst. Wenn Du die Hälfte vergisst, erweckst Du den Eindruck, dass Du nicht richtig zuhörst.

Wenn Frauen eines nicht mögen, ist es Unaufmerksamkeit!

Lass alles auf Dich zukommen und bleib wie Du bist. Aber zeig Interesse. Und wenn das Mädel Dich fragt, dann erzähle auch von Dir. Aber halt Dich zurück mit Übertreibungen. Du bist nicht der Mittelpunkt.

Mädels mögen auch keine Angeber und Supermachos!

Sei Kavalier und lade sie ein, mache ihr ehrliche Komplimente. Sei kreativ.

Ein weiterer Tipp: Setzt Euch während des Gesprächs nicht hin. Das wäre zu zwanghaft, zu steif. Für Schüchterne nicht zu empfehlen.

Mach´ mit dem Mädel einen Spaziergang in einem Park oder auch in der Stadt. Das ist besser für ein lockeres Gespräch und man muss sich nicht ständig in die Augen schauen. Außerdem bietet die Umgebung Anlass für weiteren Gesprächsstoff.

Wenn Du das beherzigst brauchst Du keine Angst vor peinlicher Stille zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne die Situation, hab dann einfach erstmal über irgendwelche ganz normalen Sachen geredet wie, was ich letzens so gemacht habe oder so und darüber kommt man dann früher oder später irgendwie auf ein Gesprächsthema. Ich hab mir einfach gedacht hauptsache irgendwas sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht gemeinsame Interessen zu finden, zum Beispiel frag sie was sie gerne isst oder allgemein ihre Hobbys sind. Welche Musik sie gerne hört, ihr kommt bestimmt auf ein gemeinsames Thema worüber ihr reden könnt. Viel Glück :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dir wegen der eventuellen Schweigeminuten keine unnötigen Sorgen machen und letztendlich bist Du bei diesem Treffen mit dem Mädchen auch keineswegs der Alleinunterhalter sprich auch das Mädchen darf sich durchaus aktiv am Gespräch mit beteiligen. Im Übrigen möchte ich auch noch hinzufügen, gelegentliche sozusagen Atempausen sind auch keineswegs peinlich und wenn die Pause wirklich mal etwas länger dauern sollte, dann kannst Du bei einem Spaziergang zum Beispiel immer noch ganz spontan auf etwas Aufmerksam machen oder einfach eine Story oder einen Witz erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Einstieg würde ich Dinge fragen wue: "Wie geht's?", "Was hast du heute so gemacht?" Dann sagt sie: "Ich habe etwas gelesen/geschaut." Und du: "Was denn?" Sie: "Ich habe xxx geschaut/gelesen." Und schon habt ihr ein Gesprächsthema!

Mach dir nicht so viele Gedanken. Anfangs ist so etwas immer komisch, aber sie wird wahrscheinlich auch nervös sein und dann wird sie gar nicht merken, dass du es bist. 

Kannst ja auch mal überlegen, was du so gerne machst und sie danach fragen: "Gehst du gerne ins Kino?", "Welche Musik gefällt dir?/Hörst du gerne xxx?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach smalltalk. Auch wenn's vllt bissle peinlich wirkt. Sonst wenn ich euch anschweigt nimms mit Humor und sag was wie "diese Stille ist ja krass" oder so was. War nicht des geilste bespiel:))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?