Angebots- & Nachfrageüberhang - Woher weiß ich wo sie hinkommen?

Wo kommt der Angebots- Nachfrageüberhang hin? - (Schule, VWL) Tabelle - (Schule, VWL)

2 Antworten

angebotsüberhang = wo angebot die nachfrage übersteigt (bereich über GG Menge in deiner skizze und zwischen der angebotskurve und nachfragekurve)

http://de.wikipedia.org/wiki/Angebots%C3%BCberhang


TomBeck9 
Fragesteller
 23.02.2013, 22:54

Jetzt weiß ich genauso wenig wie vorher.

0
comedyla  23.02.2013, 22:55
@TomBeck9

versteh ich nicht.. was möchtest du denn wissen?

angebotsüberhang ist kein Punkt, sondern ein bereich. du malst dann einfach den bereich ein... (und zwar den bereich, in dem das angebot die nachfrage übersteigt)

0
TomBeck9 
Fragesteller
 23.02.2013, 22:58
@comedyla

Ja, und wo soll der sein :D? Bei 60 oder was?

0
comedyla  23.02.2013, 23:05
@TomBeck9

es ist kein konkreter Punkt.

angebotsüberhang besteht bei den Kombinationen. aber das sind ja alle Komibinationen von Preis und Menge die NICHT auf der nachfrage oder angebotslinie ist.

zb bei einem Preis von 80€ und einer Menge von 70 oder eben bei einem Preis von 60€ und einer menge von 75... oder bei preis von 90€ und einer menge von 60...

angebotsüberhang ist kein punkt, den du so einzeichnen kannst.. das ist ein bereich... und zwar alles was eben über GG Preis in Kombi mit GG Menge liegt..

es geht immer um Kobinationen (wie du auch in deiner Tabelle sehen kannst...)

und da es zu viele mögliche kombinationen sind, kannst du nur den bereich definieren.. und das dann eben zb anmalen...

0

Ganz einfach: Geh in deinem Koordinatensystem auf P = 60 (Preisachse) Da hast du eine Nachfragemenge von 60, das siehst du unten auf der Mengenachse, und eine Angebotsmenge von 80. Der Angebotsüberhang ist also 20.

Geh dann auf den Preis von 30. Da hast du eine Angebotsmenge von 40 und eine Nachfragemenge von 100. Hier ist der Nachfrageüberhang also 60. Und wie angedeutet: Wenn du von der Preisachse rechts rübergehst und auf eine der beiden Kurven triffst, gehst du runter auf die x-Achse uliest da die Menge ab. Das habt ihr ja wohl auch in Mathe schon gemacht.