Anderes Wort für vertraut, bekannt, gewohnt, kompetent, insolviert, fachkundig, sachkun wird gesucht

7 Antworten

bekannt, geläufig, gewöhnlich, alt, gebräuchlich, gängig, herkömmlich, normal, üblich, nicht fremd, alltäglich

"insolviert"??\gibt`s nicht! falls "involviert" gemeint ist, das heißt eingebunden\verstrickt.

Woher kommt das Wort 'piesacken' - was es heißt, ist mir bekannt - aber nicht sein Ursprung.

...zur Frage

Was bedeutet „Universalgeschichte betrieben“?

Also im Kontext von :“Im Verlauf des 20.Jahrhunderts wurde der Anspruch, Universalgeschichte zu betreiben, aufgegeben.“

...zur Frage

Wort gesucht (Synonym) für unbeeinflusste Völker...

Hallo, ich steht gerade etwas auf dem Schlauch und finde einen Fachbegriff nicht. Es geht um kleine Stämme von Ureinwohnern, z.B im Dschungel, die völlig abgeschieden von anderen Menschen leben und sich vielleicht nicht einmal bewusst sind, dass es noch andere Menschen gibt. Dafür gibt es einen speziellen Begriff.

Die Begriffe indigen, autark oder autonom sind es nicht ;)

...zur Frage

Was ist Sardonismus?

Auf allen Seiten, wo ich bereits war, ist nur die Wikipedia-Antwort zu finden, welche ich ziemlich unverständlich finde:

Sardonismus (in Verbindung mit Gelächter) bezeichnet im Unterschied zum Sarkasmus keinen beißenden, bitteren Spott, sondern einen grimmigen, schmerzvollen.>

Sarkasmus ist ein bitterer Spott, um eine andere Person zu verspotten und anzugreifen.

Unter “guten Bekannten” wird dies aber oft als “Spass” und nicht als boeswillige Tat verstanden!>

Die Frage interessiert mich schon lange, was Sardonismus jetzt genau ist und ob jemand ein gut verständliches Beispiel dazu hat.

...zur Frage

Es kommt mir so vertraut vor :(

Ich habe einen richtig schlimmen Albtraum und das jede Nacht. Das schlimmste ist das das was ich sehe mir so bekannt vorkommt. Ich aber so etwas schreckliches noch nie erlebt habe.

...zur Frage

Verzweifelt Wort gesucht!

Hallöchen! Ich schreibe gerade einen Text und brauche ein Wort das eine Person beschreibt aber mir will das richtige nicht einfallen. Zur Situation: in dem Text sind ein mann und eine Frau. Der Mann ist nur mit der Frau zusammen weil sie ihn ranlässt, sie ist also sein "s*xspielzeug". Genauso ein abstrahiertes Wort suche ich nun für den Mann, denn die Frau ist nur mit ihm zusammen weil sie das Gefühl hat sie könne ihm alles erzählen, ihm vertrauen usw. Sowas wie Vertrauensperson/ Beschützer... Nur eben genauso abstrahiert wie das andere Beispiel.

Ich bin dankbar für jeden Vorschlag!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?