An Karfreitag geburtstag,was tun?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn man streng nach den Regeln der Kirche geht solltest du ihn verschieben. Am besten wirklich in die Osternacht hineinfeiern,

Aber: es steht geschrieben dass das Gesetz für den Menschen und nicht der Mensch für das Gesetz gemacht wurde. Auch wird Jesus und seine Jünger als Trinker und Esser bezeichnet. Er steht auch für die Freude am Leben. Also falls du die Feier nicht verschieben kannst, Ostern mit deiner Familie feiern willst, dann wird er es dir wohl kaum allzu übel nehmen.

Aber die Menschen in deiner Umgebung möglicherweise.

.

Überlege dir was du tun willst. Du könntest ja auch in den Kar-Freitag hineinfeiern und bereits früh die Party beenden. Das wäre ein bewusst gewählter Verzicht, und darum geht es ja!

Warum gibst Du Dir in dem Jahr nicht was ganz besonderes und feierst drei Tage lang das ganze Osterfest mit? Mach einen Tag der inneren Einkehr am Karfreitag, sozusagen "Wellness für die Seele". Mach etwas, das Dir gut tut im Gedenken daran, daß Du Dein Leben feierst an dem Tag, an dem Christus das seine für Dich verschenkte. Begeh den Samstag in Ruhe und gönn Dir etwas, das Dir wirklich Erholung verschafft, mach Dir einen ganz stillen Tag. Feiere ab Samstag Abend in die Osternacht und schließ Dich beim Morgengrauen dem Ruf an "Chistus ist auferstanden, er ist wahrhaft auferstanden!" und setz dazu:"Und ich werde mit ihm auferstehen!" - Gibts was Schöneres, als an so einem Tag Geburtstag zu haben? Ich hab jedes Jahr zwei Tage vor Nikolaus... DAS ist wirklich traurig. lach Gruß, q.

Aus christlicher Sicht darf an diesem Tag tatsächlich nicht gefeiert werden. Es ist auch ein stiller Feiertag, daher sind fröhliche Veranstaltungen, öffentliche Feste, Discos, usw. an diesem Tag auch nicht erlaubt. Verschieb die Feier lieber auf die Osternacht (also Samstag/Sonntag).

kommt drauf an, wie religiös du bist. wenn der glaube in deiner familie sehr hoch gehalten wird, würde ich evtl drauf verzichten da zu feiern. und was spricht dagegen nachzufeiern?

Ja, dafür kommst du in die Hölle ;)

Also ich fände jetzt nichts schlimmes daran, jedoch bin ich auch nicht besonders fromm. Wenn deine Freunde damit kein Problem haben, würd ich den Tag beibehalten.

Nur dran denken, dass wenn du auswärts feiern willst (Disco oder ähnliches), es ein Tanzverbot an diesem Tag gibt. Die Läden sind zwar offen aber es darf nicht getanzt werden.

verschieb doch das eine mal unserem Herrn Jesus Christus zuliebe die Feier auf den Samstagabend! Geht natürlich auch Freitag, aber Samstag ist besser.

Stell dir vor, ein guter Freund von dir ist gestorben und am Tag seiner Beerdigung hast du deinen Geburtstag.

Das, was du in diesem Fall an deinem Geburtstag tun würdest, das tu nächstes Jahr.

Naja, aber Jesus ist nun schon fast 2000 Jahre Tod und befreundet war er mit dem Fragesteller sicher auch nicht, will sagen, der Vergleich ist wenig überzeugend !

0
@AllesKnower

Du vergißt dabei zwei Dinge:

  1. Für einen Christen ist Christus ein Freund. Alles andere wäre unchristlich im Sinne des Fragestellers.

  2. Ein Christ ist davon überzeugt: Jesus war tot. Und er ist schon fast 2000 Jahre wieder lebendig, aber das hat sich in all den Jahren noch nicht überall herumgesprochen. Wir arbeiten aber daran!

0
@omikron

Ja, aber offenkundig mit mäßigem Erfolg, was vielleicht daran liegt, dass andere Religionen ähnliches behaupten und das schadet der Eleganz der Beweisführung !

0
@AllesKnower

1,2 Milliarden Christen - allein heute! - nennst Du einen "mäßigen Erfolg"? Marktführer der Religion weltweit ist für Dich "mäßig"? Um so gute PR wäre manches Unternehmen froh...

0

also mir wäre es egal..wenn leise..aber einfach nur weil allgemein feiertag ist..und nicht wegen irgendwelchem christenmist;)

das ist Überhaupt nicht schlimm du kannst Ihn ruhig normal Feiern:::

wieso solltest du dann auch nicht feiern ? ist doch kein problem dabei.

Das es ja nicht Deine Schuld ist, dass der Tag auf einen Karfreitag fällt, feiere ruhig !

Ich bin trotzdem für verlegen

Solange du keinen Fisch servierst, ist es doch gut..

Warum soll er keinen Fisch servieren?

0
@RachelGreen

@RachelGreen: Wenn Du Dich an der Fußgängerampel auch so vertust, liegst Du bald unter'm Auto. Aber ich denke mal, das sollte nur jüdische Arroganz sein, indem Du aufzeigst, wie WURSCHT Dir christliche Regeln sind.

0

unchristlich, so n quatsch. der herr will das du feierst.

Schon, aber nicht am Gedenktag seines Todes, sondern erst wieder bei der Feier seiner Auferstehung.

0
@Nenek

ich sag mal, dass ist ihm recht herzlich egal.

0

Feiern!!!! christlich, unchristlich.. ist doch wurst! Oder willst du dir von einer Sekte vorschreiben lassen wie du Geburtstag feierst

Frag uns das doch nochmal in einem Vierteljahr…………

Was möchtest Du wissen?