An alle Italiener: hier bleiben oder nach Italien auswandern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es dein Traum ist dann mache das! Auf jeden Fall! Italien ist traumhaft, aber mich zieht es nach Schweden, das ist meine zweite Heimat (und ich komme nichtmal aus Schweden ūüėÖ) aber ich bin ebenfalls verliebt in das Land.

Zunächst - ich kann dich gut verstehen.
Aus deiner jetzigen Situation sieht das alles wunderschön aus - weil deine jetzige Situation die Schulferien sind, die du dort verbringst.

in den 6 Wochen in Italien habe ich mehr spaß, als den Rest des Jahres in Deutschland

Klar, denn deine Freunde und Cousinen haben auch Ferien, können auch den ganzen Tag Spaß haben.
Wenn du jedoch auf Dauer dort leben willst, ohne Job - woher soll dann der Spaß kommen? Deine Verwandten werden sich auch irgendwann bedanken, wenn du so einfach bei ihnen einziehen willst. Kennst du dieses Sprichwort?

L'ospite è come il pesce: dopo tre giorni puzza.

Wenn du es tats√§chlich ernst meinst - warum gehst du nicht mal f√ľr ein Jahr dort zur Schule? So bekommst du immerhin schon mal einen Einblick in den Alltag. Au√üerdem k√∂nntest du vor Ort schauen, mit welchen Berufen evtl. doch etwas zu machen w√§re.¬†

Ich bin auch halb Italienerin kosovo Albanerin ich fühle mich in beiden Ländern sehr sehr wohl da meine Eltern leider getrennt leben bin ich öfters bei meiner Mutter in Albanien ich war dieses Jahr für 5 Wochen das waren echt die schönsten Wochen meines Lebens ich will eig hier garnicht mehr weg es ist genau so wie du es beschrieben hast die Menschen sind hier ganz anders so offen als wärst du ihre Familie aber ich denke immer ob es ein Fehler sein wird da hier die Leute relativ Arm sind ÔłŹtrz bin ich hier glücklich das Land das Wetter einfach alles ÔłŹnaja ich würde in deiner Stelle das durch ziehen wenn du glücklicher bist ‚̧ԳŹ‚̧ԳŹ

Hey:) 

Ich bin zwar Deutsche, doch ich kann deine Gefühle gegenüber Italien so gut nachvollziehen. Ich habe damit begonnen, die italienische Sprache zu lernen und allein der Klang macht mich schon richtig glücklich.

Klar, Deutschland ist meine Heimat, aber mich deprimiert so sehr das kalte und graue Wetter. Die Menschen um mich herum, die so oft nur auf Karriere und Geldverdienen schauen, auf Besitz und Wohlstand. Es ist alles so kalt hier - nicht nur das Wetter, sondern auch das Zwischenmenschliche ...

Naja, von dem her kann ich dich gut verstehen. Ich selbst würde auch gerne einmal in Italien leben, aber da hast du doch schon die viel besseren Grundlagen: Du kennst dort schon Menschen und sprichst die Sprache fließend. 

Ich glaube, an deiner Stelle wäre ich schon längst in Italien :D Und ich denke, dadurch, dass du fließend Deutsch sprichst hast du viel bessere Chancen auf einen Beruf, als die einheimischen Italiener, die das vielleicht nicht tun. 

Und du kannst ja immer noch nach Deutschland gehen, wenn du in Italien doch nicht zurecht kommst :)

Ich liebe mein Kaff. Ich will nicht weg von hier. 

Dass du dich in Italien verliebt hast, ist so selten nicht. Auch mein Freund Peter liebt das Allgäu, obwohl er in Israel gebürtig ist, viele Jahre in den USA und Großbritannien lebte. 

Auch Goethe liebte Italien über alles. 

Was möchtest Du wissen?