Aluminium löst sich unter Wasserstoffentwicklung in Salzsäure(HCl)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

2 Al + 6 HCl ---> 2 AlCl3 + 3 H2

Daraus folgt, dass auf 3 H2 Moleküle 2 Aluminiumatome kommen.

Für Wasserstoff in Form eines idealen Gases (Normbedingungen) folgt für das molare Volumen Vm:

Vm = 22,4 m^3/mol

n = (V/Vm)       

n = Stoffmenge; V = Volumen

Jetzt die Stoffmenge des Wasserstoffs mit 2/3 multiplizieren und du hast die Stoffmenge des Aluminium. Diese mit der molaren Masse von Aluminium multiplizieren und du hast die nötige Masse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HanzeeDent
04.09.2016, 18:07

Denke ich :)

0
Kommentar von Daboo
04.09.2016, 18:12

okey danke:)

1
Kommentar von Daboo
04.09.2016, 18:13

bist du dir aber bei der formel sicher?:)

0
Kommentar von Daboo
04.09.2016, 18:20

Danke an euch:)

1

3,14*r^2 * h = Volumen von Aluminium-Zylinder

Den Rest kannst du dir Ableiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daboo
04.09.2016, 17:51

ich glaube du bist im falschem film

2
Kommentar von HanzeeDent
04.09.2016, 18:18

Wie kommst du auf einen Zylinder? :D

0

Was möchtest Du wissen?