Alters indisches Holz - was ist es?

 - (Holz, Indien, Holzart)  - (Holz, Indien, Holzart)

3 Antworten

Möglicherweise Eisenholz, die Farbe passt und dass es sehr schwer zu verarbeiten ist, ist ein Zeichen für Eisenholz ;)

frag den verkäufer

Welche Farbe bzw Lack benutze ich bei Holzbalken Innen?

Ich bin dabei mein Haus zu sanieren und habe sämtliche Wände eingerissen und aus vielen kleinen Zimmern einen großen, durchgehenden offenen Bereich geschaffen. Nun stehen natürlich die Balken in der ganzen Wohnung frei. Zunächst hab ich sie komplett abgehobelt um einen schönen glatten Balken er erhalten und von einer Fachfirma einzelne Bruch bzw Wurmstellen erneuern lassen. Eigentlich wollte ich sie Ölen um das Holz zu betonen aber das Holz weist sehr große farbliche Unterschiede auf weswegen ich mich für einen deckenden Anstrich entschieden habe. Nun stellt sich aber die Frage welche Farbe die beste ist und ob das Holz vorher noch anders behandelt werden sollte, grundierung oder ähnliches? Die Baumärkte bieten im deckenden Bereich nur Acryllack an. Ich habe aber bedenken das Holz zu versiegeln, sollte es nicht Atmen können damit die Substanz erhalten bleibt? Schonmal danke für eure Antworten

...zur Frage

Wozu sind die Holzkeile bei einer Malleinwand gut?

Ich habe zum ersten Mal mit so einer Leinwand gearbeitet, deswegen weiß ich nicht, ob die Keile sie verstärken oder als Ständer genutzt werden solen? Hier ein Bild, damit ihr wisst was ich meine: http://www.bastelstore.de/images/medium/anreisser_keilrahmen.jpg Bitte helft mir.

...zur Frage

Wie behandelt man den Lederbezug von 100 Jahre altem Tisch?

Ich habe einen alten Tisch mit Lederbezug. Wohl über 100 Jahre, aus einem alten Schloss. Siehe Foto: https://ibb.co/kDwhMy

Ich habe den Bezug mit einem nassen Schwamm sanft abgewaschen, dabei kam massig brauner „Schlamm“ raus. Jetzt ist das Muster wieder gut sichtbar, dafür sind Bezug und Holz noch relativ matt. Kann man das mit einem Mittel behandeln und wie feucht glänzend machen bzw. versiegeln?

Dazu: Ist es unbedenklich an 100 Jahre altem Lederbezug zu arbeiten? Sondert das giftige Dämpfe aus oder so?

Danke!

...zur Frage

Holztürrahmen gesplittert

Durch ein dummes Missgeschick ist es mir gelungen eine geschlossene Tür ohne Schlüssel zu öffnen. Es handelt sich dabei um eine normale Holztür. Der Türrahmen hat sich dabei gespalten. ( Siehe Foto) Jetzt habe ich gehört, dass man das ganze durch einen speziellen "Kleber" reparieren könnte, indem es das Holz zusammenziehen lässt. Allerdings weiß ich nicht, wie man einen solchen Kleber nennt bzw. wo man diesen herbekommt. Wenn man die Teile zusammen drückt, dann merkt man noch kaum einen Unterschied, da kaum ein Splitter abgefallen ist. Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Wie streiche ich eine alte Holztür?

Hallo zusammen,

ich habe eine alte Haustür aus Holz, welche ich bereits weit weißem Lack gestrichen habe. Das Problem ist das man jede kleine Unebenheit und jeden kleinen riss sieht. Nun habe ich die Tür schon mit Holzkitt behandelt. Wird das beim zweiten Anstrich besser oder vielleicht wenn ich dunklen Lack nehme?

...zur Frage

Holz verschimmelt?

In meiner Garage ist eine Ölwechselgrube die mit Brettern bedeckt ist. Dummerweise war diese mehrere Monate mit einem Wasserdichten Bodenbelag abgedeckt. Es hat sich darunter Wasser gesammelt und das Holz hat sich (s. Foto) verfärbt. Ich würde sagen Schimmel. Ich habe das ganze mit Antischimmel Chlorspray behandelt. Die weisen Flecken gehen aber trotzdem nicht ab. Müssen die Bretter getauscht werden, oder kann man das Holz abschleifen bzw. so lassen? Was würdet ihr tun? Schon mal Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?