Alternative zu dieser Rasenkante gesucht?

 - (Garten, Rasen, Pflaster)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Feineren Kies

Trennt das Gras ab, entwässert und läßt nicht stolpern, macht wenig Dreck (im Vergleich zu Sand).

Bei der Korngröße musst Du zwischen Stolpern und "sie verteilen sich leichter" wählen.

Das klingt nach einer Idee, danke! Das kommt auf jeden Fall auf die Liste der realisierbaren Möglichkeiten.

1

Hallo Rentalight,

das macht zwar Arbeit und kostet bisschen Geld, aber das verlangt fast nach einem Streifen mit einer geschwungenen Linie, in dem du den Rasen umgräbst und niedrige Sträucher und Staudenblumen anpflanzt. Dieser Streifen saugt das Regenwasser dann auf.

Und du bekommst einen schönen Garten.

Danke @WisperndesGras für deine Antwort. Das wird nicht so leicht sein. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass auf dieser geraden Strecke drei Rasensprinkler verbaut sind.

0
@Bubo1

D.h. die gerade Rasenkante durch eine Geschwungene ersetzen? Und in den Rundungen die Staudenblumen anpflanzen?

0
@rentalight

Der Sinn von Rasensprinklern erschließt sich mir nicht. Wer sprengt heute noch den Rasen? In Zeiten großer Trockenheit wird er halt vorübergehend braun, aber das kann er ab. Wird heute als Wasserverschwendung gewertet.

Ja, so 1 Meter bis 2 Meter variierend umgraben und bepflanzen. Vielleicht spendieren dir nette Leute auch Pflanzen, also stechen zum Beispiel etwas Margeriten oder Flox bei sich ab für dich.

Tulpenzwiebeln und Narzissenzwiebeln fürs Frühjahr kosten nicht viel.,

1
@WisperndesGras

Danke, das Geld spielt erstmal keine Rolle. Die Rasensprinkler wurden bereits vor meiner Geburt dort eingerichtet und laufen jeden Abend in zwei Kreisen für je 10min. Hierfür wird Brunnenwasser genutzt, was ja fast ein Kreislauf darstellt, wenn man denkt, dass das Wasser ja direkt wieder vom Boden aufgesaugt wird.

Danke für deine Tipps, ich gehe das dann bald an :)

0
@rentalight

Gern geschehen.

Letzter Tipp. Es gibt auch Sträucher, aber dann immer Zwergformen nehmen, denn du möchtest die ja nicht hoch haben. Zum Beispiel Zwergrhododendron oder Zwergkoniferen. Findest du in einem guten Gärtnereibetrieb.

1

Hallo renteligth.

ich würde es mit einer Filterbetonschicht von 5 cm abdecken.
und natürlich azch entsprechende viel Stein rausnehmen,
Wäre schön Eben und man könnte mit den Resenmäher
rauf fahren.

Ich habe auch schon mal Platten mit Schlitzen gesehen, aber
ich weiß wirklich nicht wo es sowas gibt.
Alternative wären  Rasengittersteine und Diese dann
Riesel 5-10 füllen. In allen Fällen müsste auch unten eine
ebene Fläche mit groben Splitt sein, damit es stabil bleibt. 
Alles Eben auf auf Gehsteighöhe.
  Entwässerung rinnen hätten halt auch den Nachteil, das das Wasser
nur von Oben einfließen kann und nicht seitlich gefiltert wird.
Der Vorteil man kann die Rinne reinigen .  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?