Alte Küchenarmatur von der Wand in die Spüle verlegen?

4 Antworten

Der Handwerker, welcher "kein Problem" sagte, berechnet was im Auftragsfalle eben anfällt. Klarhat der damit keinen Probleme. Wenn das aber Altinstallation ist, womöglich noch aus Vorkriegszeit, dann würde ich mir, unabhängig davon dass der VM zustimmen und dabei auf späteren Rückbau verzichten muss, würde ich mir dafür ein Angebot machen lassen. Womöglich wurde da sogar noch Blei verarbeitet. Jetzt kommt es noch darauf an, welcher Wert auf Optik und Preis gelegt wird.

Die preiswerteste Variante wär: Kalt und Warm jeweils mit einem Eckventil versehen. Daran Flexschläuche anschliessen. Diese durch die Arbeitsplatte führen logisch Löcher bohren und dann von unten die neu gesetze Armatur anschliessen. So und dass das Ganze auch noch optisch ogisch aussieht einen Kasten darum herum bauen und gut wäre es. Die ganze Geschichte muss nicht einmal 10 cm auftragen, ist im Falle eines Auszuges in 10 min. zurückgebaut und vor allem ohne Risiko zurückgebaut.

es ist nicht dein Ernst? Pfusch pur

0

Blei wurde nur im Abfuss verwendet ! Es ist wirklich kein Problem alte Leitungen Umzuverlegen,kannst dem Handwerker schon Trauen. Oder verleg es selbst,im Baumarkt wird man dich disbezüglich beraten.

Dass die Leitungen aus Messing ist sind glaube ich jetzt mal nicht. Vermutlich hast du nur die Messingverlängerungen die aus der Wand kommen gesehen. Ich tippe eher auf Kupfer- oder verzinkte Eisenleitungen. Für einen Fachmann dürfte es überhaupt kein Problem sein die Wasseranschlüsse zu ändern. Das Schlimmste wird wohl sein, die Wand aufzustemmen. Die Idee, die Leitungen durch die Arbeitsplatte zu verlegen, ist noch nicht mal so schlecht wenn du da etwas selber machen willst. Dann nimm aber lieber Chromrohr, welches du im Baumarkt kriegst. Sieht dann optisch nicht ganz so grausam aus.

Wasserhahn Duchfluss 2,6 l/min?

Hallo,

Im Bad einer sanierten Wohnung aus den 70er Jahren messe ich einen Wasser-Durchfluss an der Armatur von 13l /min. In der ca. 10 Meter entfernten Küche habe ich einen maximalen Durchfluss von nur mehr 2,6 l /min. Beides ohne Brause, Siebe etc. gemessen - also wirklich das maximale nach de Armatur. Die Küchenarmatur wurde bereits gegen eine neu ausgetauscht - trotzdem nur 2,6 l/min.

Was könnte hier das Problem sein?

...zur Frage

Küchenarmatur austauschen / Wandmontage?

Hallo. Ich würde gerne meine Küchenarmatur austauschen, da der Wasserhahn zu tief sitzt und nicht genügend Raum zum Waschbecken lässt.

Soweit so gut. Allerdings ist bei der jetzigen Armatur noch einen dritten Auslauf mit Ventil vorhanden, der ist für Geschirrspüler und Waschmaschine. (siehe Foto).

Frage: Wie gehe ich vor? Kann ich die Armatur mit jedem beliebigen Model zur Wandmontage einfach austauschen, oder brauche ich eine spezielle Armatur, ebenfalls mit einem dritten Ventil?

Danke und Grüße.

...zur Frage

Spülmaschine an diesen Wasseranschluss anschliessen

Hallo liebe Community,

meine Freundin und ich haben uns vor einer Woche endich einen Tischgeschirrspüler zugelegt. Da wir in einer relativ alten Wohnung leben, haben wir einen alten Wasserhahn, dessen Anschlüsse direkt aus der Wand über der Spüle kommen. Wir haben bis jetzt den Zulaufschlauch der Maschine immer direkt an den M22 Wasserhahn angebracht. Das funktioniert, ist aber sehr mühsam, vorallem für die Dame ;-).

Jetzt wollte ich mal fragen, ob jemand von euch Ahnung hat, ob man evtl ein Zwischenstück vor den Wasserhahn schalten könnte, da ich den Schlauch gerne permanent an der Wand entlang verlegen würde.

Anbei Bilder von der Armatur:

  • http://www.bilder-hochladen.net/files/big/iu95-1-c4ca.jpg

Vielen Dank für die Hilfe :)

LG Mark

...zur Frage

Bad in Küche. Tauschen möglich?

Hallo Leute,

Unser Haus ist 5x10 Meter (Grundfläche)

Im unteren Stockwerk (ohne Keller) befindet sich (von der Haustür aus gesehen) die aktuelle Küche links. Das Bad gerade aus (4 m2) und das Wohnzimmer rechts.

Wir würden gerne aus der Küche das Bad machen. Aber jedoch das alte Bad bestehen lassen und mit einem Durchbruch verbinden.

Im aktuellen Bad bleibt lediglich Toilette und Waschmaschine. (evtl Waschbecken)

In die aktuelle Küche sollen dusche, Badewanne und evtl Waschbecken. Und trockener (ohne Wasser Anschluss)

Jetzt ist die Frage, wie ich vorgehen muss... Müssen alle Leitungen neu? Oder kann ich mit den neuen Leitungen an die vorhandene spulbecken Leitung anknüpfen?

Küche Ost kein Problem. Im Wohnzimmer (neue Küche) liegen in der Wand rohre welche ich anzapfen kann.

LG Anaïs

...zur Frage

Alter Wasserhahn lässt sich nicht entfernen

Hallo: Folgendes Problem: Unser alter Wasserhahn in der Küche tropft, weshalb wir einen neuen gekauft haben (der alte war auch schon sehr verrostet). Er ist mit zwei Gewindestangen mit Mutter über diesen Halbmond an der Spüle befestigt. Außerdem führen 4 Schläüche (heiß, kalt u. Mischschlauch) zur Armatur. Die Muttern sind jedoch so verrostet das man sie nicht lösen kann und außerdem ist es so eng, dass man mit einem Maulschlüssel nicht ansetzen kann. Die Gewindestangen lassen sich ebenfalls nicht mit einem Schraubenzieher (Schlitz in der Gewindestange) lösen. Jetzt meine Frage: Kann man theoretisch den alten Wasserhahn knapp überhalb der Spüle mit einer Metallsäge absägen, wenn man keine andere Möglichkeit findet ihn zu entfernen? Danke! Auch für andere Tipps!

...zur Frage

Wasserhahn/Armatur "abgegangen"/gelöst, Gewinde

Hallo ihr Lieben, Vor kurzem ist meiner Freundin der Wasserhahn in der Küche "abgegangen". Sie weiß selber nicht mehr genau wie es passiert ist. Er sieht so aus als könnte man ihn einfach wieder draufschrauben - aber das funktioniert nicht (zumal auch die Wand im Weg ist um ausreichend zu drehen) Habe ein Bild angehängt, dann weiß man vielleicht direkt was los ist. Irgendwelche Tipps wie ich das ganze reparieren kann? Wahrscheinlich ist es äusserst einfach aber ich bin handwerklich eher unbegabt. Danke für eure Hilfe,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?