Wie kann ich alles in Kopf behalten was ich lerne?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Kollegin hat bereits vor mir eine Antwort gegeben, doch ihre Ausführungen zum Thema Lerntypen stimmen nicht so richtig, denn es gibt neben den auditiven, visuellen und motorischen Lerntypen auch noch den kommunikativen, also den, der am Besten lernt, wenn er sich mit anderen über das Thema unterhält (sh. https://www.philognosie.net/denken-lernen/vier-lerntypen-und-wie-sie-am-effektivsten-lernen). Mache doch einfach den Test auf der Seite und les den Artikel zu deinem Lerntyp -> unten sind Lerntipps angegeben.

VG Leo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ALLES im Kopf zu behalten, funktioniert nicht, einfach weil viel zu viele Informationen darauf warten, von dir aufgenommen, verarbeitet UND behalten zu werden.Wenn es um deine schulischen Leistungen geht, wirst du wohl damit leben müssen, bestimmte Dinge "einfach abzuhaken", weil du sie entweder nicht verstehst, weil sie dich nicht interessieren, oder weil du in bestimmten Bereichen einfach unfähig bist.Beispiel: Ich habe mich als Gymnasist IMMER in Mathematik, Physik und Chemie überfordert gefühlt und hatte auch nicht die geringste Lust, mir in diesen Fächern Mühe zu geben. Erstaunlicherweise war ich entgegen allen Prophezeihungen später im kaufmännischen Bereich recht erfolgreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt drei Lerntypen, also drei Arten, wie dein Gehirn am Besten Informationen aufnimmt: Visuell, Über das Hören oder über das Fühlen/Machen. WikiHow hat einiges darüber (unter "lernen"). Wenn du deinen Typus gefunden hast und dein Lernen demnach anpasst, wird es bestimmt leichter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verteil kleine Zettel mit den Information im Haus wo du sie ständig siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?