Alltägliche Situationen zu den folgenden Thesen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle aufgeführten Punkte laufen auf das Selbe raus...nämlich, dass Kommunikation nicht nur mit Hilfe von Worten stattfindet, sondern auch durch Körpersprache.

Ja das weiß ich. Diese Thesen sollen durch alltägliche Situationen veranschaulicht werden

0
@Laternenlicht

These 1: Bei einem Streit; dort zählen nicht nur Worte, sondern auch Gesten (z.B. geballte Faust, grimmiges Gesicht,...) These 2: Du führst mit jemanden ein Gespräch und bist gelangweilt. Dabei verschränkst du etwa deine Arme (auf Distanz gehen), rollst mit den Augen,... These 3: Ein kleines Kind streckt dir die Zunge raus - du fühlst dich angegriffen; These 4: Denk an ein Verkehrssymbol...auch hier wird eine Information übermittelt; Ein anderes Beispiel wäre ein Flirt. Jemand zwinkert dir zu und lächelt dich an...du interpretierst das als Interesse an deiner Person.

0
@ina3708

Danke genau das wollte ich haben :D Fällt dir vielleicht noch was zu dieser These ein : Jede Kommunikation enthält einen Inhalts- und Beziehungscharakter.

0
@Laternenlicht

z.B. wenn du die Argumente einer Person ablehnst, weil du diese Person nicht leiden kannst.

0
  1. These: Alles was du tust, ist ein Verhalten, Bsp: Wenn du im Bett liegst ist das ein Verhalten.
  2. These: Wenn dir z.B. jmd sagt, dass du müde aussiehst -> Information = "Ich sehe müde aus" Bei den anderen weiß ich gerade nichts...

Also mit 1. These meine ich deine 2. und mit 2. These meine ich deine 4.

0

Was führt dazu, dass man den Respekt vor einer Person verliert?

Was muss passieren, damit man den Respekt vor einer Person verliert? Wann bzw. in oder nach welcher Situation würdet ihr den Respekt vor jemandem verlieren?

...zur Frage

Guten Morgen heute am Dienstag. Welche Gewohnheiten bzw. Rituale pflegt ihr peinlichst genau im Alltag? Was, wenn mal etwas dazwischen kommt bei eurem Plan?

Bild: http://debeste.de/26790/Guten-morgen-ihr-S-en

Habt ihr für alles und jeden immer ein Plan-B bereit, oder bringt euch nix von eurer gewohnten Linie ab ?

Ich wünsche allen GuGuMo Teilnehmern ein super Dienstag, schönes Wetter und maximale Erfolge bei was auch immer. :-) Gruß Opi-Paschulke

...zur Frage

Was tun, wenn man oft von lieben Bekannten als "Frechdachs" bezeichnet wird?

Liebe GF-Gemeinde,

.

diese Frage drängt sich mir auf, ich lasse aber offen, ob es um mich oder eine andere Person geht, die das betrifft. Pssst ;-)

.

Also zum meinem Ratgesuch:

Sollte man es als Kompliment auffassen? Sollte man nachhaken und fragen, wie die Leute auf diese Bezeichnung kommen? Ist es gar eine Beleidigung? Würdet ihr es ignorieren? Eure eigene Gangart/euren Charakter überdenken? Euch "rächen"?

Kurzum:

Wie soll man damit umgehen?

.

Danke für alle sinnvollen Ratschläge!

LG Draschomat

...zur Frage

Gibt es Bücher über Körpersprache/Kommunikation bei Hunden?

In der Hundeschule haben wir schon einiges über nonverbale Kommunikation gelernt (Körpersprache, Handzeichen etc) und ich finde dieses Thema total interessant.
Auch wie Hunde untereinander kommunizieren und wie man lernt,den Hund zu "lesen", finde ich sehr spannend, vor allem weil ich merke, dass ich immer besser dabei werde.
Ich möchte das noch ein wenig vertiefen und suche daher Bücher oder Webseiten, wo man bebilderte Texte bzw. Fotos mit bestimmten Situationen sieht und die erklärende Beschreibung dazu.

Über entsprechende Links und Hinweise freue ich mich. Danke.

...zur Frage

Warum bin ich so anders als die anderen?

Ich bin jetzt 18 Jahre alt, männlich und kenne niemanden, der so ist wie ich. Ich liebe die Natur und gehe jeden Tag für mindestens 1 Stunde im Wald oder halt in anderen Grünflächen wie Parks oder Friedhöfen spazieren. Meistens aber länger. Fahre auch mal mit meinem Fahrrad weiter und erkunde Gebiete, die ich nicht kenne.

Wirklich, ich fühle mich nicht stolz, weil ich anders bin und Komplimente oder Beleidigungen sind mir auch egal. Nur mich interessiert das warum. Warum gehen die meisten Jugendlichen in meinem Alter nicht in die Natur und lachen sogar Leute wie mich aus die wandern und spazieren gehen ? (Wohne in einer Großstadt).

Und ab und zu spiele ich ja selbst Videospiele, lese interessante Bücher und gehe auf Veranstaltungen wie Musikkonzerte. Aber sobald es um das schönste auf der Welt geht- die Natur usw. blocken alle ab und sitzen lieber zuhause rum.

Mittlerweile ist es sogar wie gesagt so weit gekommen, dass Jugendliche wie ich die in der Natur spazieren gehen und sich für die Natur interessieren abnormal, uncool und Freaks sind. Ich frage mich immer warum, ich denke vielleicht liegt es ja daran, dass der Mensch in der Stadt von der Natur schon sehr entfremdet ist und wenn das halt auf asoziale Jugendliche zutrifft sie noch weniger Verständnis für die Natur haben und sie sogar ablehnen und langweilig finden.

...zur Frage

Wieso gelten Anglizismen als Verhunzung der Sprache aber Lateinische Fremdwörter als intelligent?

Guten Abend, Die Überschrift ist aus Platzgründen nur sehr kurz. Eigentlich sollte sie heißen Wieso gilt es als Verge...tigung der Sprache, wenn man Anglizismen verwendet, aber als gebildet/intelligent, wenn man lateinische, griechische oder französische Fremdwörter benutzt?

Ich hoffe, ihr versteht mein Problem.

Wenn man in einem Text viele lateinische, griechische oder ggf. auch französische Fremdwörter verwendet, dann wird der Text als sehr gut geschrieben und sprachlich exzellent(Fremdwort) und blabla angesehen.

Wenn man viele Anglizismen verwendet, dann heißt es gleich, die Deutsche Sprache verkommt und wird zerstört durch diese Anglizismen...

Aber warum ist das so? Ich versteh es einfach nicht!

.

Mal ein paar Beispiele. Sagt mal ganz ehrlich, wie die folgenden Wörter in einem offiziellen Text auf euch wirken würden!

  • Statement

  • Deadline

  • par excellence

  • Anglizismus(Das Beispiel par excellence zu dieser Frage ;-) )

  • Attitüde

  • Wenn sich ein Fernsehmoderator verspricht, was würdet ihr dann sagen, wenn er "sorry" sagt. Warum aber hätte gegen "Pardon" keiner etwas? o.O

.

Ich hoffe, euch ist klar, was ich meine!

Jetzt meine Frage: Ist das irgendwie psychologisch/gesellschaftlich oder wasauchimmer begründet? Woran liegt diese "gespaltene" Einstellung zu Fremdwörtern?

Vielen Dank um jegliche Antwort

Punkrockgarçon!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?