Wir wird man zum Alchemisten?

3 Antworten

Hi! Ich teile dein Interesse. Aber als Erstes muss ich dich darauf aufmerksam machen, dass Alchemist - zumindest heutzutage - kein Beruf ist. Ich sehe es eher als einen persönlichen Weg. Du darfst nicht vergessen, dass zu dem wissenschaftlichen Teil der spirituelle Teil hinzukommt. Beide sind eng miteinander verbunden. Mit einem Pharmazie- oder Chemiestudium kannst du sicherlich viel Wissen erlangen und einen guten Beruf bekommen (das Studium ist allerdings nicht ganz einfach), Alchemist bist du dann aber trotzdem noch keiner. Ich wünschte ich wüsste wo man heute noch in die alten Geheimnisse eingeweiht wird und echte Alchemie erlernen kann. Wenn es dich wirklich interessiert, solltest du unbedingt privat weitersuchen (Bücher ...). Wieviel weißt du denn schon über Alchemie?

abi, studium, forschergeist un viel ausdauer in den bereichen naturwissenschaften...

Und was fängst du dann später mit einer Ausblidung zum Alchemisten an??? Abgesehen davon, dass es das nicht wirklich gibt... Studier lieber Chemie, oder mach eine Ausbildung in dem Feld. Dann kannst du dich immer noch privat mit Alchemisten und ihren Experimenten beschäftigen, nur dann hast du auch das nötige Verständnis dazu...

Es handelt sich dabei um magische Professoren. Dazu müsstest du nach Hogwarts ._.

Nein im Ernst, es gibt heutzutage keine Alchimisten mehr. Die Alchimisten im Mittelalter (z.B. Paracelsus) haben sich hauptsächlich mit chemischen Stoffen beschäftigt und haben versucht, lebensverlängernde Mittel zu entdecken, wie den Stein der Weisen. Aus der Alchemie hat sich also die heutige Chemie entwickelt ... aber die hat mit der Alchemie von früher nicht mehr so viel am Hut.

Also wenn du dich wirklich ernsthaft für sowas interessierst, käme eventuell ein Beruf im chemischen Bereich für dich in Frage; oder du könntest Pharmazie studieren ...

Das gibt es nicht mehr... Aber das würde Richtung Chemie gehen

Was möchtest Du wissen?