Ähnliche Berufe gesucht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie du es schon schreibst, gibt es nicht wirklich eine Ausbildung/Lehre zur Stylistin. Jedoch würde ich an deiner Stelle eine Ausbildung zur Friseurin machen. Weiterbildungen kann man danach immer noch machen. Vielleicht auch eine Lehre in einem Modegeschäft als Verkäuferin/Beraterin und/oder Kosmetikerin?!

Den Weg zur Stylistin muss man sich danach selbst erkämpfen.

Weitere Infos gibt`s hier: http://www.get-foto.de/stylistin/beruf-stylist-ausbildung-gehalt-voraussetzungen

Viel Glück und Erfolg auf deinem Weg!

  1. Ich bin Visagistin und Maskenbildnerin. 2 Habe ich sehr wohl eine Ausbildung gemacht, wenn auch nur privat, weil Visagist/in und Make-up.Artist/in kein Lehrberuf in einem Bertieb ist!
  2. Stylisten kümmern sich nur um die Klamotten.
  3. Die selbe Richtung: Maskenbildner/in, Kostümbildner/in, Garderobiere, Schneider/in, Designer/in, Frisör/in, Kosmetiker/in, Nagedesigner/in, Bodypainter/in usw.
  4. Sicherheit gibt es keine! Du musst dich immer selbst engagieren und Werbung für dich machen, damit du bekannt wirst, einen Namen hast, und man dich bucht!

Als Maskenbildnerin/Stylistin macht man durchaus eine Ausbildung, am besten Frisör und/oder Kosmetikerin, das wird man nicht einfach so. Auch wenn in den Soaps immer was anderes dagestellt wird, die wirklich Welt ist schon ein bisschen anders. Schön, dass du dir darum Gedanken machst, eine Ausbildung ist unendlich wichtig, ich habe zwei sehr unterschiedliche Ausbildungen gemacht und hatte bisher noch keine Probleme, einen Job zu bekommen. Manchmal muss man auch Glück haben

Frisör wäre da zu nennen.

Was möchtest Du wissen?