Advanced Systemcare endgültig löschen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Finger weg von den ganzen Cleaning-Tools! Das Saubermachen wird von heutigen Betriebssystemen initial ganz gut erledigt. Es kann ganz gut sein, ab und zu Temp-Verzeichnisse, Browserverlauf etc. zu löschen, doch solltest du z.B. keinen Registry-Cleaner nutzen, da du sonst nur deine Programme und dein Betriebssystem versaust.

Also keine Registry-Cleaner, Booster, Optimizer, TuneUp Utilities etc. nutzen. 

Glaub mir einfach, dass diese Programme immer "Fehler" oder "Gefahren" erkennen werden, selbst auf einem frischen OS.

Allerdings kam mir das direkt komisch vor, weil unten direkt
"Sprechblasen" kamen mit: 52 Gefahren usw.
Ich weiß nicht ob das
Programm so professionell ist?

Betrüger-Software / Scareware ! 

Gucke mit Sysinternals Autoruns nach Was Alles started -> Admin-Rechte nötig

Hartnäckige Dateien davon kann man zur Not mittels einer Linux LIVE-CD/DVD/USB löschen

Gucke mit Sysinternals Autoruns nach Was Alles started -> Admin-Rechte nötig 

Extremes Beispiel von deiner Situation:



Danke für die Antwort und das Angst machen :D. Wäre nett wenn du mir Schritt für Schritt erklären würdest wie ich das gröbste löschen kann. Also so eine richtige Anleitung für Computer-Dummies.

0
@LPSoldierLina

Danke für die Antwort und das Angst machen :D.

:) :D 

Wäre nett wenn du mir Schritt für Schritt erklären würdest wie ich das gröbste löschen kann. Also so eine richtige Anleitung für
Computer-Dummies.

Erst deinatalliere es normal via systemstuerung & dann PC neu starten

Sysinternals Autoruns mit Admin-Rechten starten

dann gucke nach Allem mit "Advanced Systemcare"

0
@LPSoldierLina

Und lass solche Tools NIE (automatisch) in der Registry rum pfuschen ... sonst drohen "unerklärliche" Probleme mit Software

0

Was möchtest Du wissen?