Abzocke wegen erotikhotline

3 Antworten

Hast du einen schriftlichen Vertrag? Hat man dich vorher auf die AGB hingeweisen? Wenn keine AGB, dann auch nicht zahlen. Geh damit zur Verbraucherzentrale, denn das dürfte wohl illegale Abzocke sein. Und man hilft dir dort ganz sicher. Ansonsten rechne mit einem gerichtlichen Mahnverfahren, denn so dreist sind die Abzocker bereits geworden

Auch wenn's peinlich sein sollte..... Rat von der Verbraucherzentrale einholen. Dort sitzen Leute, die sich mit Inkasso-forderungen auskennen. Die Art und Weise, wie die Adresse ermittelt wurde, lässt nicht gerade auf hohe Seriosität schließen. Da könnten die Chancen gut stehen, mit starken Nerven und Beharrlichkeit ohne zu zahlen rauszukommen, sofern kein Anspruch auf das Geld besteht.

Ok dann werde ich den weg zur verbraucherzentrale wohl mal einschlagen.

Ich hab auch schon gegooglet und ich bin da wohl nich der einzige.

0

Was möchtest Du wissen?