Abo bei Sofatutor

4 Antworten

Man sollte halt mal lesen, was man für Verträge schließt:

Die erste Laufzeit des Vertrages beträgt je nach abgeschlossenem Abonnement einen, drei, sechs oder zwölf Monate. Ihr Vertrag verlängert sich nach Ablauf automatisch um die ursprüngliche Laufzeit, wenn er nicht von sofatutor oder von Ihnen rechtzeitig schriftlich oder per Fax gekündigt wird. Die Kündigung muss im Drei-, Sechs- und Zwölf-Monats-Abo mindestens 14 Tage, im Einzel-Nachhilfe-Abo (Ein-Monats-Abo) und bei den zugebuchten Nachhilfestunden mindestens sieben Tage vor Ende der Laufzeit erfolgen.

Rechtlich ist das alles im Rahmen und wenn Du Dich um Deinen Kram nicht kümmerst, musst Du eben mit den Konsequenzen leben.

Ach wirklich und du glaubst das weiß ich nicht dass ich da besser aufpassen sollte? Bringt mir nix deine Antwort will wissen ob ich da irgendwie rauskomme und nicht irgendwelche Lektion die 100 € sind genug.

0
@Alemaite

Bringt mir nix deine Antwort will wissen ob ich da irgendwie rauskomme

Grundsatz: Pacta sunt servanda ("Verträge sind einzuhalten"). Du hast einen gültigen Vertrag, da sich Dein Vertrag durch Nichtstun automatisch verlängert hat, somit kommst Du nur durch gütliche Einigung mit dem Vertragspartner aus dem Vertrag. Besteht Dein Vertragspartner auf der Einhaltung des Vertrags, kommst Du nicht raus.

So einfach ist das. Dass Dir die Antwort nicht gefällt heißt nicht, dass sie Dir auch nichts bringt...

0

Man kann da beim Kundensupport anrufen, die sind nett. Telefonnummer steht auf der Seite unten.

Handyverträge verlängern sich ja auch meist automatisch um ein Jahr, wenn man nicht rechtzeitig kündigt. Da hat mir auch noch keiner vorher eine Nachricht geschickt. Warum auch? Man sollte schon wissen, was man abgeschlossen hat und wann es ausläuft. Zumal die Frist von 2 Wochen hier ja noch richtig human ist im Vergleich zu den üblichen 3 Monaten. Wenn du Ihnen keine Mitteilung darüber machst, dass du das Angebot nicht mehr in Anspruch nehmen willst (also kündigen), können sie nur schwer von alleine darauf kommen

Ich würde einfach beim Kundenservice anrufen. Ein gutes Unternehmen kommt dir entgegen und erstattet dir mind. einen Teilbetrag.

Verträge sind gut und schön (wie die anderen hier drauf pochen), doch Kundenzufriedenheit steht doch wohl im Vordergrund. Gerade bei Abos...