sofatutor Kostenlos nutzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dafür ist es gedacht - 30 Tage kostenlos zum testen.

Danke fürs Sternchen ↑

Derartige Testversionen werden gerne als Werbung kostenlos angeboten. Sie sollen einen Vorgeschmack erzielen. In den meisten Fällen möchte man das ja auch für seinen Dauergebrauch zuvor testen und bleibt dabei.

Ich habe solche Testversionen auch mit der guten Absicht genutzt, es zu kaufen; manchmal aber die 30-Tage-Testversion einfach auslaufen lassen oder eben wie in diesem Falle rechtzeitig gekündigt.

Prüfen muss man die Modalitäten immer.

0

Nein. Du gehst ja ein Abo ein. Das kannst Du zwar nach 4 Tagen kündigen, aber trotzdem läuft es kostenpflichtig eben ein halbes Jahr. Nur, dass Du eben rechtzeitig gekündigt hast.

da steht aber 30 tage kostenlos testen

0
@ohwehohach

weil ich keine lust auf eine abofalle habe, eventuell gibt es hier user die damit erfahrung gemacht haben

0
@Thomas84x

Ein Bekannter von mir hat bei Sofatutor gearbeitet. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das eine Abofalle ist.

0
@ohwehohach

danke ,habe am montag prüfungen und wollte nur die videos nochmal schauen ,werde es jetzt versuchen :)

0

ok ,es klappt tatsächlich ,das stand gerade vor der Kaufabwicklung :

Erst nach Ihrer 30-tägigen Testphase wird Ihr Basis-6-Monats-Abo kostenpflichtig. Ihr Abo verlängert sich um weitere 6 Monate, sofern es nicht bis 14 Tage vor Laufzeitende gekündigt wird. Wenn Sie nicht mehr mit sofatutor lernen wollen, so genügt die rechtzeitige Kündigung in Textform (z. B. per Brief, Fax oder E-Mail).

Verpasste Kündigung bei Springer Professional?

Hallo und schönen Abend,

ich habe für meine Masterthesis das Probeabo von SpringerProfessional genutzt, welches man kostenfrei für 30 Tage nutzen kann. Nach 30 Tagen beginnt dann automatisch das reguläre Abo. Durch meinen Stress in der Masterarbeit habe ich vergessen innerhalb der 30 Tage zu kündigen.

Ich habe am 11.07.18 die Testlizenz beantragt und habe nun heute am 12.08.18 gekündigt. Damit habe ich die 30-Tage-Frist überschritten. Somit müsste ich nun in das reguläre Abo übergegangen sein (eine Mail dazu habe ich nicht erhalten und auch keine Rechnung).

Meine Frage nun an jemand, der eine ähnliche Situation bei Springer erlebt hat: Kann ich jetzt noch von meinem Wiederrufsrecht (14 Tage) gebrauch machen oder nicht? Abgesehen davon habe ich freundlich gebeten, meine Vertrag auf Kulanz zu beenden. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?