Abitur ungültig?

6 Antworten

Wenn du dich mit der Zeit verkalkuliert hast, ist das dein Problem. Zeitkalkulation sollte man als Abiturient beherrschen, deshalb kann man ein Abi nicht für ungültig erklären.

Und man sollte auch unter Zeitdruck so schrieben können, dass es andere lesen können. Später im Beruf kannst du auch keine Ausreden bringen.

Puh tut mir echt leid für dich, ich kenne eine die viele Abzüge aufgrund ihrer hässlichen Schrift bekommen hat oder wiederum ein anderer der sogar immer um eine GANZE Note schlechter benotet wurde eben wegen seiner Schrift. Ich wurde auch schon abgemahnt und habe dann angefangen größer zu schreiben, was somit etwas leserlicher wurde, aber Du hast ja ziemlich Pech gehabt.

Zeitkalkulation müsstest du eigentlich können (grade weil du wahrscheinlich auch eine Art 'Probeabi' geschrieben hast, also eine (schönerer Ausdruck!!!) Kursarbeit unter Abiturbedingungen, bei der du dann entsprechend Zeit hattest, sodass du sie dir einteilen konntest.

Was die Schrift angeht... ich kann mir nicht vorstellen, dass es darauf 0 Punkte gibt. Grade beim Abitur ist das eigentlich Problem der Lehrer (ich habe unter Zeitdruck auch eine ziemlich miese Schrift und meine Lehrer konnten die immer lesen). Zudem hat die Lehrerin die Arbeit bei Abgabe vielleicht ein paar Sekunden gesehen. Nicht genug, um da irgendwie was finden zu können.

Naja und falls es wirklich zu den 0 Punkten kommt (es gibt ja auch einen Zweitkorrektor, der die Arbeit vielleicht besser lesen kann) könntest du vllt. noch verlangen, dass die Gegenkorrigiert wird. irgendjemand wird deine Schrift ja wohl lesen können:-)

Jetzt ist die arbeit schon abgegeben.. jetzt liegts an den Augen deiner Lehrerin..

Sich aber darüber jetzt negative gedanken zu machen bringt nichts.

Mach Dir nicht zu viele Sorgen.

Du hast es hinter Dir

Wenn die Noten kommen, hast Du eine neue Lage.

Was möchtest Du wissen?