Abitur ohne Mathe?

6 Antworten

was sind denn das für Kommentare? "Abi ohne Mathe... unfassbar", etc. Ich habe auch Abi (B-W) und habe mich durch Mathe quälen müssen. Das, was man in der Oberstufe in Mathe macht, braucht man NIE wieder!!! In Deutsch un Sprachen (die ich dann auch studiert habe) war ich gut. Ich fände es gar nicht so schlecht, wenn es die Möglichkeit gäbe, etwas weniger Mathe und dafür vielleicht noch eine weitere Fremdsprache zu wählen. Soll ja schließlich Leute geben, die im Leben keine Integralrechnung aber dafür Italienisch brauchen können! Man ist deshalb nicht dümmer oder weniger wert!

Nee, das kenn ich aber anders... bzw. war bei mir anders: Ich war auf'm Gym, musste es zwar bis Klasse 12 durchgängig machen; aber in der 13. Klasse konnte ich es abwählen und hab dies auch getan, denn in Mathe...war ich niemals-nicht gut!!! Wirklich... mit 100%-iger Sicherheit! Aber kann ja auch sein , daß es von Bundeslang zu Bundesland unterschiedlich ist!?! Meine Aussage bezieht sich daher auf Niedersachsen.

Aktuell ist es noch so, dass man Mathe nicht als Abiturfach belegen muss, allerdings ist geplant, dass die G-8 Schüler Deutsch, Mathe und Englisch als Pflichtkurse auf Leistungskurs-Niveau belegen müssen und entsprechend auch geprüft werden...

Was möchtest Du wissen?