Ab wieviel Jahren ist es sinnvoll, sein Kind in die Musikschule zu schicken?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi :)
Ich berichte mal kurz aus eigener Erfahrung. Ich w/18 habe angefangen Geige zu spielen, als ich gerade 5 Jahre alt war. Ich wollte das damals unbedingt, meine Eltern haben mich nie gedrängt. Dazu muss man sagen, dass mein Opa Geige spielt und ich das bei ihm immer so toll fand. Meiner Meinung und Erfahrung nach, war das damals nicht zu früh. Ich hatte Spaß daran und vor allem hatte ich eine tolle Lehrerin, bei der ich heute immer noch bin. Natürlich gehört neben Spaß und Motivation auch Disziplin dazu, ein Instrument zu lernen. Aber das ist bei so jungen Kindern natürlich schwierig.
Ich denke aber, wenn es einem Kind Spaß macht, dann hat es auch die Disziplin zu üben (und das muss natürlich nicht täglich sein).
Also solange es einem Kind Spaß macht, ist das Alter meiner Meinung nach in Ordnung.
Ansonsten bitte nicht das Kind dazu zu drängen, um einen Mini-Mozart zu schaffen, sondern langsam und mit Spaß an Musil heranführen.
LG MrsGinger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So jung würde ich  mein Kind erst mal in die musikalische Frühförderung tun. Danach stellt sich heraus, für welches Musikinstrument sic hmein Knd interessiert.

Mit 6-7 Jahren würde ich mein Kind dann in den Musikunterricht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GroupieNo1
14.04.2016, 21:17

Genau so sehe ich das auch!
In vielen Musikschulen sind auch zwei Jahre musikalische Früherziehung notwendig.
Da lernen die Kinder grundlegende musikalische Bausteine. Die Tonleiter, und Notenlesen.
Hier in unseren zwei Landkreisen müssen die Kinder diese beiden Jahre leisten bevor sie ein Instrument lernen egal wie alt sie sind (ich glaube später ist es nur noch ein Jahr, so ab Grundschulalter)

0

Hi Treehugger52,

Wie Rosswurscht schon geschrieben hat, bin ich ebenfalls der Meinung das man Kinder nicht früh genug an die Musik heranführen kann.

Wenn Ich mich recht entsinne (Fotos liegen wieder aufm Speicher >.<) wurden mir sogar schon in der Krabbelgruppe Xylophonschlägel in die Hand gedrückt. Geschadet hat es mir nicht ;)

Natürlich gilt zu beachten wie sich das Kind entwickelt und ob es sowohl Kognitiv als auch Motorisch in der Lage ist das aktuelle Instrument zu lernen.

Ich meine mich daran zu entsinnen dass z.B. feinmotorische Instrumente wie die Geige erst wirklich effektiv zwischen 5 und 6 gelernt werden, da die Fähigkeiten hierfür erst zu diesem Zeitraum ausreichend gebildet werden.

Schön das du dich für eine musikalische Früherziehung interessierst!

In diesem Sinne!

LG und viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfirsich2001
14.04.2016, 15:42

Meine Geigenlehrerin konnte schon mit 3-4 Jahren Geige spielen .

0

Die Kinder müssen es auch wirklich wollen ,sonst lohnt es sich nicht .
Wenn nicht, dann frage die Kinder in ein paar Jahren .
Dennoch wäre es toll ,wenn man mit vier schon ein Instrument kann :)

Ich gebe dir einen Tipp :

Ich selber spiele Geige und bin sehr gut geworden .
Das lag daran ,dass ich vorher in einer Musikschule eine nicht gute Lehrerin war .
Jetzt habe ich gewechselt und bin deutlich besser .
Meine Freundin hatte auch bei ihr Unterricht und hörte auf ,weil ihr kaum etwas beigebracht wurde .
Passe auf ,an wem du die Kinder schickst und sammle Meinungen der anderen und sammle viele Erfahrungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musikalische Früherziehung. 3 ist denke ich ein gutes alter.

Ich zb hab nach der musikalischen Früherziehung mit 4 1\\2 angefangen Klavier zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Musik kann man nicht früh genug anfangen :-)

Ab wann die Musikschulen aufnehmen würde ich aber direkt mit der Schule abklären.

Und falls das in dem Alter noch nicht möglich ist, zuhause fördern :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musikalische Früherziehung, macht den Kindern eigentlich schon Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Kind will würd ich mal sagen :) Wenn es nicht will, dann gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann, wenn es sich selbst dazu entscheiden kann, daß es das möchte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?