Ab wieviel Jahren darf ich mein Kind einkaufen schicken?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Minderjährige, die das 7. Lebensjahr nicht vollendet haben, sind geschäftsunfähig.(§ 104 Nr. 1 BGB)

Klar, wenn sie sich das zutraut. Mein Nichtenkind hat schon im zarten Alter von drei Jahren ein Eis am Kiosk kaufen können und dürfen, und Junior konnte mit fünf Jahren schon Brötchen kaufen gehen. Geld am besten abgezählt mitgeben, dann passt das schon. Sie kennt ja den Laden und weiß, wo sie nach dem Gewünschten suchen muss.

einen kaufvertrag abschliessen darf sie mit 18. verkäfer sehen das aber nicht so eng. wann du sie allein auf die strasse schicken darfst liegt in deinem ermessen. die verletzung der aufsichtsflicht sei hier vielleicht noch erwähnt ....

Den Kaufvertrag kann sie auch schon davor abschließen.

0

Naja ein Risiko besteht immer... aber wenns direkt unten im Haus ist...

.

rein Rechtlich ist aber ein Kauf-(Vertrag) einer 5-jährigen nichtig, da sie nicht Geschäftsfähig ist. Ich glaube da gabs eine Ausnahme wenn sie von dir sozusagen beauftragt wurde... müsste man sich mal belesen.

Wenn er nur unten im Haus ist denke ich schon.Aber weiter weg sollte es alleine aber nicht gehen.Denke am Ende muss aber das Gefühl der Eltern entscheiden.

Was möchtest Du wissen?