Ab wie vielen Einwohnern Dorf/Stadt/Großstadt?

4 Antworten

Die Bezeichnung "Stadt" ist nicht von der Einwohnerzahl abhängig. Die Gemeinde Henstedt-Ulzburg in Schleswig-Holstein hat über 26.000 Einwohner, ist aber keine Stadt.

Von einer "Großstadt" spricht man ab 100.000 Einwohnern.

Das hier ist vielleicht auch noch interessant:

"Großstädte sind nach einer Begriffsbestimmung der Internationalen Statistikkonferenz von 1887 alle Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Die weiteren damals getroffenen Definitionen sind die „Landstadt“ mit weniger als 5.000 Einwohner, die „Kleinstadt“ mit unter 20.000 Einwohnern sowie die „Mittelstadt“ mit unter 100.000 Einwohnern. Städte mit mehr als 1.000.000 Einwohnern werden auch als „Millionenstädte“ und noch größere Agglomerationen manchmal als „Megastädte“ bezeichnet."

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fstadt

Naja so schätzometralisch ein dorf 5000-10000, eine Kleinstadt 10.000 - 30.000, eine Stadt 30.0000 - 200.000, eine Großstadt ab 200.000 (für Österreichische Verhältnisse). In Japan oder China, USA wird das sicher anders beurteilt.

das steht auch nirgendswo fest geschrieben wie ein Gesetz oder das Amen in der Bibel!

0

Dann gäbe es in Österreich nicht viele Großstädte.

0

Dorf gluasbe ich ab 0...Stadt ab 100 und großstadt 1.000.000

Stadt ab 100? Das Dorf ab 0 ist, ist mir klar. Bisschen blöd formuliert ...

0
@oOJulianOo

Hmm. Ich bin mir gerade nicht sicher, aber unser Nachbardorf hat glaube ich 2.500 Einwohner und ist ein Dorf ^^

0

Stadt ab 100 ne ganz sicherlich ned..... denk mal so ab 5000 denn Hoffenheim ist au en Dorf und die haben so 3000 einwohner!!

0