Ab welchen Alter wird es peinlich noch zu Hause zu wohnen?

7 Antworten

mit 25 sag ich mal mach erst deine ausbildung fertig viel erfolg ein schönes fest wünsch ich noch

Peinlich wäre es wenn du noch zu Hause wohnen würdest, vom Staat Hartz 4 bekommst, deinen Ar*sch nicht hochbewegst um dir Arbeit zu suchen & bei deiner Mutter auf der Couch pennst. Mit anderen Worten: "MITTEN IM LEBEN".

Aber nein, wie du ja schreibst machst du eine Ausbildung. Das heißt das du gerade dabei bist dir eine Zukunft aufzubauen. Dafür musst du dich nicht schämen, die meisten die eine Ausbildung machen wohnen noch bei ihren Eltern. (:

es wird ab dem Zeitpunkt peinlich wenn du genug Geld hättest um deinen Lebensunterhalt selbst zu finanzieren ;) Ich denke das ist aber in der Ausbildung generell nicht wirklich der Fall (oder zumindest nicht besonders gut machbar)

biste bei Schwer verliebt??? Dann wärs peinlich, ansonsten gehts noch, ich denke sobald man finanziell auf den Beinen ist, sollte man ausziehen und die Eltern alt werden lassen ;)

das muss auch mit 50 nicht peinlich sein. es kommt doch darauf an, WIE man zusammenlebt. wenn man sich mit 17-18 noch von mama / papa alles erledigen, nachtragen und bezahlen lässt, dann ist das auch schon peinlich. wenn man aber selbstverantwortlich lebt, ist es nicht peinlich. es kann natürlich schwierig sein, weil man mit familie nicht so privat lebt wie in einer eigenen wohnung.

Was möchtest Du wissen?