Ab wann ist Tannenbaumaufstellen und -schmücken okay?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben inzwischen zwei Bäume. Einen stellen wir am ersten Advent als Weihnachtsschmuck auf. Die Kinder lieben das und haben den ersten sogar von ihrem Taschengeld gekauft. Der kriegt eine elektrische Beleuchtung. Den anderen Baum schmücken wir am Wochenende vor Heiligabend, damit wir dafür genug Ruhe haben. Früher war Weihnachten immer mit einem recht hohen Stresspegel verbunden, das hat sich dadurch deutlich verbessert. Das erste Mal Kerzen angemacht wird bei uns aber auch erst Heiligabend.

ich sprenge mal die traditionen!bei uns steht der baum schon zu begeinn der ersten dezemberwoche.über die dauer von ca 3 tagen wird er langsam geschmückt.wenns fertig ist kommt die krippe drunter und maria und josef beginnen durchs wohnzimmer zu wandern. jeden tag ein stck. naher richtung stall. ich finds doof den baum so knapp aufzustellen.die vorweihnachtszeit ist das schönste am ganzen.die stimmung stimmt-man wird(manchmal)besinnlich, die kerzenzeit ist da, das dunkle wetter passt.schöne spieleabend, plätzchen backen, geschenke einpacken...das gehört alles zusammen...und im hintergrund leuchtet der baum.das ist voll schön....was soll das immer mit den konventionen...hauptsache es ist schön... ...für silvester wird schon wieder umgeschmückt...aber langsam...und die wintersachen, die nicht "nur" mit weihnachten zu tun haben verschwinden bei mir nur gaaaanz langsam...dann gehts schon über in den frühling... "frohes fest" :-)

Das mit Maria und Josef finde ich eine wirklich tolle Idee :)

0

Sind dann nicht Heiligabend alle Nadeln runter?

0

das kann doch jeder machen wie er möchte. Schließlich räumen ja auch nicht alle am 06.01. die Weihnachstdeko weg. Ich lass das immer ein paar Tage länger stehen. Wenn Dir danach ist kannst Du doch das ganze Jahr nen Weihnachtsbaum im Wohnzimmer haben; geht ja Keinen was an! ;-)

also bei uns zu hause war es üblich das der baum schon um den 20.12. rum aufgestellt wurde a) hat meine mutter in der gastro gearbeitet und hatte an den feiertagen keine zeit dazu und b) will man doch länger als 3 tage was vom baum haben

Das ist jedem selbst überlassen. Aber um eine richtig gute und festliche Weihnachtsstimmung zu haben, halten wir es z. B. so: Wir stellen den Baum schon ein paar Tage eher auf, dann "entfaltet" er sich schön und schmüücken können wir ihn dann ganz in Ruhe und uns schon mal freuen. Aber die Beleuchtung wird nur kurz ausprobiert (ob sie funktioniert) und dann erst am Heiligabend angeschaltet! So hat man eine schöne Vorfreude und es konzentriert sich nicht so viel Vorbereitungsarbeit fürs Fest auf den "letzten Drücker" Schöne Adventszeit!

Was möchtest Du wissen?