Ab wann ist mensch mollig?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die grenze ist überschritten, sobald du dich nicht mehr wohlfühlst. Du musst dich so gut finden wie du bist.

Aber wahrscheinlich würde sie sich wohlfühlen, wenn nicht irgendwelche Idioten dumme Sprüche absondern würden. Zum Beispiel, dass man bei der Größe y nur x kg wiegen dürfe. 

Laut BMI hat sie ein absolut normales Gewicht!

0

Das kommt nicht auf das Gewicht an, sondern darauf, wie ein Mensch sich zu seiner Umwelt verhält. z.B. lästert man in Bayern über einen übergewichtigen Mann als ´fette Sau´ - wenn es ein unsympatischer Mensch ist. Die gleich korpulente Person würde aber respektvoll als ´g´standenes Mannsbild´ bezeichnet, wenn sie eine sympatische Ausstrahlung hat.

D.h. statt Dir Gedanken über Dein Gewicht zu machen, solltest Du daran arbeiten, wie Du positiv auf andere Menschen wirken kannst.

Cool gesagt;)

1

Messe doch mal Deinen Taillenumfang und dann den Hüftumfang (Waist-to- Hip-Ratio). Wenn der Taillenumang bei unter 80% des Hüftumfangs liegt, ist das in Ordnung (Ideal sollen etwa 70 % sein).

Ich bin jetzt nicht mehr so schlank wie ich mal war, allerdings krankheitsbedingt. Und dann sagte mir ein Typ, dass ich ihm viel zu dünn wäre, er mag lieber molligere Frauen. Und ich denke, dass sich sehr viele Männer einfach nicht trauen, das zuzugeben, weil es gerade in ist, dass Frauen dünn sein und am besten in Größe 0 passen sollen.

Kleine Korrektur: unter 85 %

0

Ich würde dich schon eher als Mollig bis dick bezeichnen. Du hast Übergewicht. Ideal wäre 47 - 49kg bei deiner Größe. Ansonsten sagt das Gewicht oder der BMI nichts genaues aus wie ein Mensch aussieht. Bei mir ist die grenze überschritten ( bei Frauen) wenn jemand Speckrollen oder einen Bauchansatz hat. Das wäre für mich schon zu Mollig/Dick.

Laut BMI ist sie absolut ok. Muß ja nicht Jede wie ein Strich in der Landschaft rumlaufen. Kommt eher darauf an, welche Kleidergröße sie hat. Ich hab Leistungssport gemacht. Laut BMI wär ich übergewichtig. Hab aber fast die gleiche Kleidergröße wie eine Freundin, die einen sehr viel niedrigeren BMI hat. Brauch nur eine Nummer mehr wegen meiner etwas musukösen Oberarme!

0

Ich denke, mit "mollig" meinst Du wohl "übergewichtig".

Es kommt immer auf das Alter an, auch bei Erwachsenen.

.

Wenn Du Kind oder jugendlich bis 18 J bist, gilt für Dich dieser spezielle BMI-Rechner (Body-Maß-Index):

http://www.bzga-kinderuebergewicht.de/adipo_mtp/bmi/bmi-rechner/rechner.php

(oder google mit bzga kinderuebergewicht bmi rechner, dann gleich ganz oben)

Daten rein, berechnen und unter der Grafik kriegst Du Infos zu Deinem Gewicht.

Wenn Du über- oder untergewichtig bist, halte Dich bitte unbedingt an die Anweisungen in der Info.

.

Bist Du erwachsen, dann google mit

tools bmi fettrechner

Bei diesem BMI-Rechner wird ebenfalls das Alter berücksichtigt.

(Bist Du etwas älter als 18, gib auch in den Kinder-BMI Deine Daten ein und trage als Alter 18 ein - so kriegst Du Hinweise, die für Dich möglicherweise wertvoll sind.)

Wenn Du sehr muskulös bist, stimmen alle BMI-Rechner nicht, weil Muskeln schwerer sind als anderes Gewebe. Dann kannst Du Deine Maße eher mit dem cm-Maß kontrollieren.

.

Probiere also gerne mit beiden BMI-Rechnern etwas rum. So siehst Du zum Beispiel die unterschiedlichen Aussagen, ob jemand 23 Jahre alt ist oder 63.


Ganz gleich wie jung oder alt, wie dick oder dünn, ist es wichtig, genügend Wasser zu trinken. (Die meisten Menschen trinken viel zu wenig Wasser:

Unsere Körper brauchen täglich pro Kilogramm des Körpergewichts 30 ml Wasser:

50 kg = 1,5 Liter

60 kg = 1,8 Liter

70 kg = 2,1 Liter

80 kg = 2,4 Liter

90 kg = 2,7 Liter

100 kg = 3 Liter

usw.

Wenn Du salzreich isst oder viel Süßes, brauchst Du mehr Wasser.

(15 bis 20 Minuten vor jedem Essen ein bis zwei Gläser Wasser, sind wirschon ganz gut dabei - zum Essen ist der Magen dann wieder leer. Den Rest schaffen wir dann auch leicht.)

Besorg Dir eine 1/2-Liter-Wasserflasche, die Du immer bei Dir hast. Eine ganze Weile kannst Du sie mit Leitungswasser auffüllen. Meine Erfahrung: Die leere Flasche wird in Cafés und Restaurants vom Personal im allgemeinen freundlich mit Leitungswasser aufgefüllt.

Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema ist das von dem Arzt Batmanghelidj (gesprochen: bat-man-gsche-lidsch):

Wasser - die gesunde Lösung

Darin wird sehr gut erklärt, wie es dem Körper geht mit zu wenig und wie mit genug Wasser.

Er beschreibt viele Fallbeispiele, wie Menschen gesundeten, nachdem sie ihren Körper mit ausreichend Wasser versorgten und zweimal täglich eine halbe Stunde flott spazierengingen.

(Wenn Du gerne liest: Dieses Buch ist echt klasse.)

.

Diese beiden BMI-Rechner sind sehr gut und schwer zu finden. - Speicher sie Dir gut ab.