ab wann ist alkohol in der schwangerschaft schädlich

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Neueste Untersuchungen zeigen, dass auch der Alkoholkonsum in der Zeit vor dem Eisprung Auswirkungen auf die spätere Entwicklung des Fötus hat - also, wenn man schwanger werden will, bereits ca. 4 Wochen vor der "Vereinigung" abstinent bleiben. Und das gilt genauso für den Mann - der darf "danach" allerdings wieder trinken!

Vielleicht hat sie Glück und das Kind kommt gesund zur Welt. Bei einer Bekannten, die leider wegen ihres Übergewichts auch erst im 5. Monat gemerkt hat, dass sie schwanger ist, wurde das Kind mit einem schweren Herzfehler geboren. Sie hat auch öfter was getrunken. Mach deiner Bekannten aber bitte keine Angst, das ist nämlich auch schädlich für das ungeborene Kind. Rückgängig machen kann sie das jetzt eh nicht mehr und ihr FA wird sie und das Ungeborene ja nun regelmäßig untersuchen. Sie amcht sich bestimmt schon Sorgen genug.

Ergänzung: Eine andere Freundin hatte Glück. Sie hat auch getrunken und Party gemacht, weil die Tests ihre Vermutung schwanger zu sein nicht bestätigt haben. Im 3. Monat war sie dann beim FA. Ihr Sohn ist offenbar ohne Schaden davon gekommen.

0

Es muss nicht aber die Gefahr ist schon da. Denn gemeinerweise ist es besonders in den ersten Monaten der Schwangerschaft am allerschädlichsten - und da weiß man es eben oft noch nicht. Sie soll ihre Arzttermine wahrnehmen und das Beste hoffen. Mehr bleibt ihr ja auch nicht übrig...

Es können s häden auftreten , müssen nicht ! Der FA kann das untersuchen und sollte es auch Lg

Alkohol ist ab dem ersten tag der Schwangerschaft schädlich für das kind.

Die gefahr, daß das Kind mit schäden auf die welt kommt ist sehr warscheinlich.

Ab Beginn der Schwangerschaft

Also ich trinke nie alkohol aber wenn sie öfter angetrunken oder sogar betrunken war kann das ernsthafte Folgen haben.

alkohol ist in einer schwangerschaft nie gut

Wenn eine Frau in der Schwangerschaft Alc trinkt ist das für das ungeborene Baby absolut schädlich und unverantwortlich. omg, welche Frau möchte ein behindertes Kind zur Welt bringen- furchtbar dieser Gedanke.

Ab dem ersten Tag der Schwangerschaft.

Nein - bereits einige Zeit vorher, während der Reifung der Eizelle.

0

Ab dem ersten Schluck.

Was möchtest Du wissen?