ab wann eiweißpulver?

6 Antworten

Hallo! Unter einem Krafttraining von vielleicht 6 X 3 Stunden wöchentlich brauchst Du keine zusätzlichen Proteine. Sicher hast Du alles, was Du für Deinen Sport brauchst, in der normalen Nahrung. Zumal Du bei hartem Training auch entsprechend mehr essen wirst. Oft wird vergessen, dass unsere normale, vielseitige Nahrung für einen Arbeiter ausreicht – inklusive Eiweiß und Kohlenhydrate. Dafür kannst Du viele Stunden die Woche trainieren.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Ein echter Klassiker unter den täglichen Fragen.

Proteinpulver ist eine Nahrungsergänzung. D.h. es lohnt sich erst dann, wenn der Proteinbedarf durch die tägliche Ernährung nicht mehr gedeckt werden kann. Für einen Hobbysportler zu Beginn seiner Laufbahn sollte dies so gut wie nie der Fall sein. Es ist auf jeden Fall sinnvoller sein Geld in richtige Nahrung zu investieren statt nur "Müll" (Mc Donalds, Pizza etc.) zu essen und dafür dann zusätzlich kiloweise Pulver zu konsumieren.

Informiere dich über sportlergerechte Ernährung, erstelle dir einen vernünftigen Ernährungsplan (oder lasse erstellen, wenn du es dir nicht zutraust) und halte dich dran. Da hast du viel mehr davon als von chemischem Pulver.

Btw. Ernährung ist mindestens genau so wichtig wie Training! Und mangelhafte Ernährung lässt sich nicht, wie erwähnt, durch Pulver ausgleichen oder ersetzen.

Das ist bei guter Qualität nichts anderes als ein Nahrungsergänzungsmittel.

Bei ausgewigener Ernährung bist du auf entsprechende Präparate idr nicht angewiesen; umgekehrt könnten Nahrugnsergänzungsmittel keine ausgewogene Ernährung ersetzen

Von demher: wann du das nimmst spielt keine Rolle, in jedem Falle solltest du aber darauf achten nicth zu viel Eiweiß zu dir zu nehmen

Was passiert wenn man zu viel eiweiß zu sich nimmt?

0
@playmastaa11

In erster Linie belastet es unnötig die Nieren. Überschüssiges Protein geht verloren, der Körper legt keine Proteinspeicher an und greift später darauf zurück.

1

Was möchtest Du wissen?