A1 Router vernünftig schützen, neu einrichten. Kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen A1 Modem - (Fritz Box, Modem, zurücksetzen) A1 Servicecenter - (Fritz Box, Modem, zurücksetzen) Wlan Box Modell - (Fritz Box, Modem, zurücksetzen) Zugang verweigert A1 (Fritz)/zugangs-Box - (Fritz Box, Modem, zurücksetzen) Konfigurationsmenü A1 (Fritz)Box (wenn nicht gesperrt) - (Fritz Box, Modem, zurücksetzen)

3 Antworten

Ruf doch einfach während der Bürostunden die A1 Hotline an. Es wundert mich, dass Ihr zur A1 Modemkonfiguration überhaupt Zugang habt (allerdings haben wir einen ISDN Business-Zugamg, da ist das nicht möglich).

An Eurer Stelle würde ich an das A1 Modem/Router mit einem zusätzlichen WLAN-Router ein internes Subnetz aufbauen, zu dem nur Ihr (passwortgeschützten) Zugang habt, und das WLAN des A1 Modem/Routers deaktivieren oder durch A1 deaktivieren lassen. Das sollte der technische Dienst von A1 mittels Fernwartung erledigen oder zumindest anleiten können.

Anhang zu meinem Beitrag: 

Schließlich wäre ich wieder bei null selbst wenn ich alles habe wie zuvor...mir kommt es so vor als würden
sie jeden Mbit abzapfen obwohl ich in der Liste der darin registrierten Geräte nur einen Laptop und eine XboxOne sah, selbst wenn meine Geräte Downloads ziehen auf Volllast ist das Internet nicht so unbrauchbar wie jetzt gerade!

Ich möchte das für alle akzeptabel hin bekommen, mein Bruder und ich sind Teilzeit Zocker und sind auf eine gute Ping angewiesen, unsere Schwester ist Youtube Suchtie und ist auf eine vernünftige Latenz angewiesen, doch wenn unsere
Nachtschattengewächse online gehen geht GAR NICHTS mehr, der Ping schwankt ständig! und hält sich !mindestens! bei 300, Datenvolumen kommt nur Häppchenweise an, so dass man buffern lassen muss um dann 5 minuten zu gucken, dann wieder zu warten...
Doch die Höhe ist ja dass sie an den Werkseinstellungen rumgepfuscht haben obwohl sie das nichts die Bohne angeht, und selbst wenn man deren Datenverbrauch tolerieren wollte würde man selbst in die Röhre gucken.

Ich zahle nicht die Rechnung, und besitze auch nicht das Haus in dem ich lebe. Da unser Vater auf das Internet nicht angewiesen ist ist ihm das relativ egal...kann mir jemand helfen bitte? Das ist doch kein Zustand sorum o;
Wenn es "nur" mein Hobby betreffen würde wäre das ja halb so wild, aber ich benötige verlässlichen Internetzugang in zwischenmenschlicher Hinsicht, zwecks Recherchen und manchmal meines Jobs wegen..und die anderen Menschen im Hause
hätten auch gerne was davon ^^

Da hilft nur eins: Den Router wenn möglich irgendwie wegsperren, d.h. in einen Raum stellen, der nur dir und deiner (Kern-)Familie zugänglich ist. Und dann Konfigurieren (MAC-Filter, Zugangsregeln, etc.)

Was möchtest Du wissen?