96 qm für 4 Köpfige Familie zu klein?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

das ist doch alles eine Frage, ob IHR euch wohlfühlt... ich gehe davon aus, dass diese Frage euch selbst betrifft. Wenn es für euch ok ist, was spricht dagegen? Das Anspruchsdenken, gerade in Bezug auf den Wohnraum, ist die letzten Jahrzehnte regelrecht "emporgeschnellt". während vor 50 jahren jeder Mitbewohner vielleicht 15 qm im Durchschnitt (also Gesamtwohnfläche geteilt durch Personen)für sich hatte, wenn überhaupt, so hat heute jeder Bewohner durchschnittlich um die 25 qm zur Verfügung... Ich selbst lebe mit meinem Mann auf 145 qm... und empfinde es langsam als viel zu groß.....

Also so´n Quatsch!!! Eine Wohnung mit 96m² ist sehr geräumig. Freilich gibt es größere, und freilich gibt´s die Neureichen, die mit ihren riesigen Häusern angeben müssen. Soll ich dir mal sagen, wieviele Quadratmeter dir zustehen, wenn du Sozialhilfe beantragen müßtest? Bei 4 Personen sind es höchstens 85-90m² und bis zu 4 Räume (also nicht Schlafzimmer, sondern Räume - Wohnzimmer, Kinderzimmer, Esszimmer...). Ihr müßtet quasi in eine kleinere Wohnung ziehen, wenn es um Sozialhilfe ginge. Bekannte von uns haben eine 4-Zimmer-Wohnung mit 75m², und auch die reicht noch. Was hast du nur für Freunde, die solche Ansprüche haben, und sich über sowas Gedanken machen. Sei froh, dass du in so einer schönen Wohnung wohnen darfst. Ich wohnte als Kind in einer 3-Zimmer-Wohnung mit 45m² und habe mich dort auch wohl gefühlt. Es ist keine Sache der Quadratmeter, ob eine Wohnung schön und gemütlich ist, und das Wohlfühlen ist ja wohl die Hauptsache.

Johann3 07.11.2010, 12:00

Nicht jeder der eine Haus besitzt ist neureich und gibt damit an.Es gibt Menschen die arbeiten in einem versicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis und erwirtschaften das Geld, das dann u.a.wieder in die Sozialdienste fließt.Wo sollen denn sonst die ganzen Zuschüsse herkommen und lle Ansprüche bedient werden? Du bedienst ein Klischee der Neidgesellschaft.

0

Wenn man sich mag und Familie "lebt", dann reicht das wohl bis oben hin. 3 Schlafzimmer, also kann sich auch jeder in 1 Raum zurückziehen. Natürlich kommt es auf die Einteilung drauf an. Ich weiß von einer Bekannten, Hartz IV-Empfängerin, dass sie es durchsetzen konnten, eine größere Wohnung zu bekommen, so dass jedes Kind (Junge / Mädchen) sein eigenes Zimmer hat, das steht ihnen lt. ihrer Aussage so zu. Ich fand das recht heftig, da viele andere Familien, die nicht Hartz IV empfangen, auch ihre Kinder in 1 Kinderzimmer gemeinsam schlafen lassen (müssen). Aber ich will da nichts entfachen, sondern nur darauf hinweisen, dass die Meinung unserer staatl. Vertreter auch dahingeht, dass jedes Kind sein eigenes Zimmer haben sollte. Hat wohl wieder was mit der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu tun. Ich selbst finde es viel wichtiger, dass man in der Familie auch in 1 Raum miteinander umgehen kann. Dadurch entsteht ja wohl auch die so wichtige "Sozialkompetenz", die jetzt in der Schule vermittelt werden soll. In 1 Raum geht das ganz von selbst, z.B. Rücksicht wird geübt (wenn das 1 Kind Hausi macht, beschäftigen sich die anderen ruhig, z.B. lesen, basteln), man macht mehr gemeinsam, weil nicht jeder allein in seinem Raum hockt. Sogar gemeinsam fernsehen ist schöner, auch wenn man sich vorher um das Programm streiten muss. Blöd ist natürlich für eure Freunde, dass man auf 96 qm nicht unbedingt die dicken Feten mit 30 Leuten abhalten kann, aber was solls, geht zu denen mit der 200 qm-Bude. Außerdem lassen sich 96 qm auch besser sauber halten als 200 qm :)

Kommt darauf an, habt Ihr noch einen Keller dabei evt. einen Raum für Wäsche ect., habt Ihr vielleicht einen Balkon, Terasse oder könnt einen Garten mitbenutzen?

Das ist eine Frage der individuellen Bedürfnisse, Vorlieben und Vorstellungen. Auf 96 m² können 4 Personen durchaus vernünftig unterkommen. Es kommt natürlich auch daruf an, wie diese Fläche auf die einzelnen Räume verteilt sind. Ein Kinderzimmer mit weniger als 12 m² z.B. verdient diese Bezeichnung eigentlich nicht...

Sagen wir mal so, als Hartz IV Empfänger müsstet ihr mit 90 qm auskommen.

Wenn 3 Schlafzimmer vorhanden sind, denke ich, es kommt dann nur noch auf die Aufteilung an. Ist die in Ordnung, sollte und wird das ganz gut funktionieren. Ich empfinde die zur Verfügung stehende Wohnfläche nicht als zu klein.

Von der Anzahl der Schlafräume her völlig ausreichend für 4 Personen!

Ich finde das geht gerade so, wird aer auf die dauer eng und kann zu erbsenzählerei und kleinkrieg führen. Bedenke: Jeder braucht rückzugsmöglichkeiten (allein darum find eich sollte man verushcne, jedem kind ein eigenes Zimmer zur verfügung zu stellen, so ab 13 Jahren)

Wir haben mit zwei Erwachsenen, drei Kinder und Oma auf 80 qm gewohnt und niemand fand das zu eng. Es muss nicht jedes Kind ein eigenes Zimmer haben.

Dann wäre die Haushälfte meiner Eltern auch zu klein für 4 Personen.

Probleme könnte es höchstens geben, wenn beide Kinde ihr eigenes Reich haben wollen. Aber auch da gibt es schon Wohnungen mit genug Zimmern aber weniger als 96m².

Es kommt halt auf die Wohnung an.

ist durchaus ausreichend zum überleben, kommt immer darauf an, wei viel man sich erlauben kann und will.

Finde ich ausreichend,wenn denke 2 Kinder 2 Erwachsene ja so ein Jeder(ausser Eltern teilen sich eins) fast ein Zimmer hat.

Was willst Du denn noch mehr? Ein zweites oder drittes Gästezimmer.Wenn D eine noch größere Wohnung haben willst, dann kannst Di sie auf dem freien Markt anmieten.Mit Deinen 96 qm hast Du ein Luxusproblem.

Ich wohne mit meinem Lebensgefährten in einem kleinen Mittelreihenhaus, 80 qm Wohnfläche, dazu ein Teilkeller (gut 20 qm) und ein Mini-Garten von etwa 80 qm ... was meinen Sie denn, wie oft ich mir von anderen anhören durfte, dass diese Wohnung für uns beide zu klein sei!

das reicht aber mehr als aus, andere 4 köpfige familien leben auf 70qm und des hat nicht mal jedes kind ein eigenes zimmer!!!

Ich wohne alleine auf diese Größe ^^ Aber ausgehen würd es sich, wenn ihr euch wohl fühlt ist es ja ok. Habt ihr wirklich 3 Schlafzimmer oder wird auch das Wohnzimmer als Schlafraum genützt - das würde ich nicht wollen. lg

Das sollte auf jeden Fall ausreichen. Die Kinder haben jedes hat sein eigenes Zimmer.

wenn man mehr bezahlen kann ,könnte man ja was größeres nehmen

viele wären froh, wenn sie 96 qm wohnfläche hätten mit 4 personen. das ist nicht zu klein

Was möchtest Du wissen?