30 Minuten mastubation, länger beim sex aushalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Das eine hat mit dem anderen nicht viel zu tun. 

Beim Sex geht es außerdem nicht ums "Aushalten", sondern darum, dass es für beide ganz einfach so lange, wie es eben dauert, so schön wie möglich ist. Wenn du nach kurzer Zeit schon kurz vorm Orgasmus bist, solltest du das deiner Partnerin sagen, eine Pause machen und sie in der Zeit mit der Zunge oder den Fingern verwöhnen. Wenn du dich dann wieder etwas eingekriegt hast, kann es wie gewohnt weitergehen. Männer sind in den meisten Fällen schneller sexuell erregt als Frauen. Nimm dafauf Rücksicht und du wirst mit deiner Partnerin ein richtig geiles Sexleben haben. 

Kann ich mir nicht vorstellen,  aber schaden kann es trotzdem nichts 

Nein hat nix damit zu tun. Es spielt sich fast alles nur im Kopf an, wenn du an was anderes denkst beim sex (zb. pizza) dann hälst du länger durch

Die Sensibilität kann durchaus durch exessive Masturbation herabgesetzt werden, ist jedoch die Frage ob du das wirklich willst, da du dadurch weniger Gefühl hast und rabiater zur Sache gehen musst um einen Orgasmus zu bekommen. Bzw. wenn du dir schon im Vorraus so Gedanken machst, machst du dich nur verrückt und am Ende kriegst du keinen hoch weil du dir im vorraus schon Stress machst nicht zu versagen bzw. lange genug durchzuhalten.
Ab und zu mal zu mastubieren ist nichts schlechtes oder ungesundes - es sollte nur nicht exessiv betrieben werden, schon gar nicht zur Leistungssteigerung.

Viel Spaß... ;)

das kann man so nicht sagen

Was möchtest Du wissen?