3 Jahre alte Katze + Babykatze? Geht das?

 - (Katzen)

10 Antworten

Hallo ich selbst habe auch ein katzenbaby bei mir aufgenommen. Ich hatte schon zwei zwei jährige Katzen, diese sind geschwister die dritte habe ich mit drei wochen an der Straße gefunden. Es ist durchaus möglich ein katzenbaby bei dir auf zunehmen, dazu brauchst du allerdings geduld. Es kommt ja ein neues kätzchen also eine konkurenz für deine katze zu euch und deswegen wird sie das kleine erst einmal an fauchen und ihm aus dem weg gehen. Bei mir war das auch so. meine zwei großen katzen haben nicht einmal den raum betreten in dem das kätzchen war. aber nach zwei bis drei wochen wirst du merken, dass sie sich annähern und auch verstehen. So war das bei mir und jetzt lieben sie sich und sind ein richtig gutes trio :) habe noch bilder hinzugefügt, wo du es sehen kanns ;) du brauchst nur zeit und geduld nach drei wochen hast du es spätestens geschafft

das war der kleine neuankömmling - (Katzen) und das hier sind die geschwister - (Katzen) hier ist der kleine am kuscheln mit dem großen  - (Katzen)

Also ich habe auch einen drei jahre alten katzer und habe mir jetzt vor zwei monaten noch eine baby-katze dazugeholt. wir haben den fall genau beobachtet und die ersten zwei wochen, fand der große das glaub ich garnicht so gut. denke mal eifersüchtig und das jemand neues in seinem revier ist. er hat sie manchmal wirklich etwas ins maß genommen und wir wussten nicht ob es spiel oder ernst war. also haben wir die beiden getrennt, wenn wir nicht zu hause waren und nur zusammen gelassen wenn wir alles beobachten konnten. die kleine war in der küche und der große hatte nach wie vor den rest der wohnung. irgendwann wurde das verhältnis immer besser. nach vier wochen haben wir die beiden nicht mehr getrennt und jetzt sind sie ein herz und eine seele. sie spielen, schlafen und essen zusammen. total drollig anzusehen. er hat sogar eine art ²vatergefühle² entwickelt und leckt sie immer sauber und alles. obwohl es sowas bei kater wohl nicht gibt, hab ich mal gelesen. wichtig ist es, dem ersten tier immer das gefühl zu geben, das er die nummer eins ist und ihn nicht vernachlässigen, auch wenn es schwer ist da das neue tier erstmal total interessant ist. wir haben das gefühl, das tiere zu zweit einfach glücklicher sind. wie bei uns menschen. und wenn wir nicht da sind, können die beiden sich miteinander beschäftigen und fühlen sich nicht allein. das einzige was sich geändert hat, ist das der große nicht mehr soviel mit uns spielen will, denke das liegt daran, dass er jetzt die kleine zum spielen hat. wünsche dir viel glück und hoffe es klappt!!!

Mit Geduld und liebevoller Zuwendung wirst du das hinkriegen. Deine Katze ist, wie du schreibst, sanft und lieb. Lass ihnen 2 Wochen Zeit, dann werden sie sich annähern und anfreunden. Grundsätzlich ist es immer besser wenn Katzen nicht allein leben. Ich hoffe die Tierheimmitarbeiter sind kompetent und beraten dich gut und das Tierchen ist gesund.

Sollte man lieber eine Babykatze holen oder eine ältere (2-3 J)?

Gibt es vor und Nachteile ? Bei einer älteren Katze denke ich immer dass man mit ihr nicht kuscheln kann

...zur Frage

ältere Katze aus den Tierheim holen - Erfahrungen?!

Ich bin heute im Tierheim gewesen und mir ist eine schüchterne ältere Katze aufgefallen. Eigentlich habe ich mein Augenmerk mehr auf eine jüngere Katze gerichtet, die aber mir abgeratten wurde, da sie wohl zu jung wäre (2 Jahre junge Katze).

Nun Frage ich mich, ob ich mich für die ältere Katze entscheide, die 8 Jahre alt wird. Einerseits tut mir die Katze leid, weil sie so schüchtern ist und wahrscheinlich bisher viel durchmachen musste. Das kann sich widerum auch wiedersprechen.... Vielleicht hat sie durch ihre Vergangenheit ein kleinen Knax weg (nicht böse gemeint!!)

Ich habe meine Bedenken das die Katze nie so richtig aus sich herauskommen wird und auf mich zugehen könnte.

...zur Frage

Darf ich eine babykatze ohne impfpass weiter verkaufen?

Also ich habe jetzt vor 2 Tagen eine 8 Wochen alte Babykatze gekauft. Jedoch habe ich beim Kauf keinen Impfpass o.ä. Papiere bekommen. Jetzt wollte ich die Katze aus privaten Gründen zurückgeben jedoch meldet sich dort niemand. Und ins Tierheim will ich sie auch nicht stecken da ich glaube das sie dort nicht gut behandelt wird. Mir ist es schon wichtig wo die Katze hinkommt, da sie eine sehr zutrauliche Katze ist. Als sie bei uns war war sie direkt Stubenrein hat auch sofort was gegessen und getrunken sie schläft sehr lange aber auch neben mir und folgt mir auch. Nun muss ich sie leider aber weggeben und wollte fragen ob ich sie ohne Papiere verkaufen darf. Bitte nur antworten wenn man Ahnung hat!

mfg gfox

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?