2400mhz in 1866 mhz mainboard?

Deine Angaben sind unzureichend, um angemessen antworten zu können. Deshalb die Frage, welches Mainboard hast du und welchen Prozessor?

Mainboard ist das msi 970 gaming

Und amd fx 8350

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Der Speichercontroller des FX 8350 Prozessors ist für den Betrieb mit bis zu DDR3-1866 ausgelegt:

https://www.amd.com/de/products/cpu/fx-8350

Das Mainboard unterstützt die Einstellungen für bis zu DDR3-1866 RAM und mit übertakten des Speichercontrollers auch bis DDR4-2133 RAM, zumindest laut Mainboard Spezifikation:

https://de.msi.com/Motherboard/970-GAMING/Specification

Für schnellere RAM Module kann das Mainboard, speziell das BIOS/UEFI, nicht die notwendigen Einstellungen vornehmen. Entweder wird schnellerer RAM dann auf DDR3-2133 Tempo begrenzt oder der Rechner läuft gar nicht, mit DDR3-2400 RAM.

Aber auch die sichere Funktion von DDR3-2133 RAM kann schon nicht vorab garantiert werden, da dafür ja der Speichercontroller übertaktet wird. Ob bzw. wie hoch sich dieser übertakten lässt, kann aber nicht vorhergesagt werden. Das hängt von den individuellen Eigenschaften deines Prozessors ab. Deshalb ist selbst die sicher Funktion von DDR3-2133 RAM lediglich möglich, aber keinesfalls vorab garantiert.

Ich würde es an deiner Stelle bei maximal 16GB DDR3-1866 Dual Channel RAM belassen und gut is. Mit schnellerem RAM wird aus deinem FX8350 Prozessor auch kein aktueller i7 Prozessor. Der Leistungszuwachs durch übertakten des Speichercontrollers, mit schnellerem RAM, wäre keinesfalls spürbar, sondern lediglich messtechnisch nachweisbar. Im Prinzip bringt es fast gar nichts. Deshalb Geld in schnelleren DDR3 RAM zu investieren wäre Verschwendung.

mfG computertom

Vielen dank.

Tatsäclich die längate antwort die ich je erhalten habe. Aber danke für den Aufwand

1
@Kamelopedia

Wahr mir fast ein Vergnügen. Hauptsache ist, das ich verständlich vermitteln konnte, wie sich das Ganze verhält, damit du eine Grundlage hast, an der du dich bei deinen Entscheidungen orientieren kannst.

1

In der Regel wird ein Computer nur so viel RAM verwenden können, wie das Mainboard unterstützt. Wenn ein RAM-Riegel mehr Speicherkapazität hat, als das Mainboard unterstützen kann, wird der überschüssige Speicher vom Mainboard nicht erkannt und kann nicht verwendet werden. In diesem Fall wäre es ratsam, einen RAM-Riegel mit derselben oder einer geringeren Speicherkapazität zu verwenden, die vom Mainboard unterstützt wird. Andernfalls würde der überschüssige Speicher nicht genutzt und der Computer könnte möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Dies ist eine KI-generierte Antwort

Thema verfehlt

1

Ja ist kein Problem, der Takt entspricht dann der Maximalleistung vom Mainboard

Was möchtest Du wissen?