22 jähriges pferd decken lassen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

meine haflingerstute hatte im alter von 13 jahren ein fohlen.nach voruntersuchung vom tierarzt habe ich sie im alter von 23 jahren decken lassen.sie nahm sofort auf und bekam mit 24 jahren ihr fohlen. ein schreckmoment, bei der geburt als das fohlen schon da war hat sie aufgehört zu atmen. nach einem kräftigen schlag auf den brustkorb war alles in ordnung. heute weiß ich nicht, ob ich das nochmal so machen würde

Auch wenn die stute topfit ist, die trächtigkeit kostet ihr viel Kraft. Meine persönliche Meinung ist sie nicht decken zu lassen, jetzt ist sie noch fit. Das Risiko were mir zu groß...

Wenn sie früher schon Fohlen hatte, ist es sicher nicht sooo schwierig. Mir persönlich wäre es aber ein zu großes Risiko, da fragt man sich, ob das noch sein muss :s

Man sollte eine geplante Trächtigkeit am besten immer vorher mit seinem Tierarzt besprechen. Der kann einem am besten sagen, ob es für die Stute in Ordnung ist oder eher nicht. In dem Alter finde ich es allerdings schon sehr bedenklich...

Wenn die Stute, wie du schreibst topfit ist und ja auch schon Fohlen hatte, dann ist das kein Problem. Bei Pferden ist das nicht so wie z.B. bei Hunden, daß man sie ab einem gewissen Alter nicht mehr decken lassen sollte.

Hallo, zuerst würde ich eine Untersuchung durch den TA vornehmen lassen, ob die Gebärmutter (Schleimhaut etc.) der Stute noch i. O. ist. So wie hier schon gesagt, das Alter ist noch absolut o.k., da sie ja schon Fohlen bekommen hat. Allerdings würde ich sie nur im Natursprung decken lassen, so das die Stute entscheiden kann, ob sie trächtig werden möchte oder nicht. Pferde können nicht selber "abtreiben", aber die Natur, wenn wir sie denn lassen, weiß schon was gut ist. Außerdem befürworte ich persönlich so eine späte Belegung nur, wenn man aus Liebe zu seinem Pferd, gerne etwas von ihm behalten möchte, wenn es dann irgendwann über die "Regenbogenbrücke" gehen muss. Ich drücke die Daumen das es klappt.

Wenn die Stute schon 3 Fohlen hatte und wie du sagst noch top fit ist, ist das normal kein problem!

Also ich kann nur meine Erfahrungen mitteilen. Ich kenne eine Stute, die war auch etwas um die 22-23, die Besi wollte unbedingt noch ein Fohlen von ihr (die Stute hatte auch schon 6). Nun, Decken etc hat alles geklappt. Aber die Stute wurde seltsam. Sie verhielt sich als sei sie tragend, der Arzt konnte jedoch zu keiner Zeit (auch nach etlichen Monaten nicht) eine Fruchtanlage finden. Man hat manchmal wenn sie lief, gedacht, dass etwas in ihrem Bauch tritt, eben wie ein Fohlen. Aber es war nichts da. Ich hörte dann, dass Pferde in der Lage sind, selbst abzutreiben, wenn sie das Fohlen nicht austragen wollen. Ob da was dran ist weiß ich nicht, auf jeden Fall würde ich in dem Alter - ob fit oder nicht - keine Stute mehr belegen lassen. Es ist einfach Stress für sie, so oder so. Und eine körperliche Belastung noch dazu. Gönnt ihr doch ihre Rente.

Sorry, lass es sein. Das wurde auch ein TA sagen. Das istbzu anstrengend fur sie, vor allen Dingen, wenn sie noch geritten wird.

Oder lässt Du deine Oma auch noch Babys austragen.

Fragt am besten eionfach mal bim TA nach, der kann euch das am besten sagen ;)

Was möchtest Du wissen?