2. ohrloch tut das weh?

10 Antworten

also es tut schon weh zuerst spürst du ein druck oder so was und dann fühlst du erst leicht den schmerz aber wenn sie drin sind ist es das wert ich weis wovon ich rede :)) bin schon am überlegen mir das 3.Ohrloch stechen zu lassen

Ich habe mir vor 3 Jahren zwei Ohrlöcher stechen lassen.

Eines tat richtig weh, das andere habe ich kaum gespürt.

Der Grund:

Ebenfalls im sehr jungen Alter hatte ich auf einer Seite ein Loch geschossen bekommen. Da ich aber irgendwann aufgehört habe Ohrringe zu tragen, das Loch ist wieder zugewachsen. Beim Schießen wird aber das Gewebe zerstört und es verknorpelt, da das neu gestochene Loch teilweise durch den Schusskanal des früheren Loches ging tat das ziemlich weh.

Ich finde es nicht besonders Schmerzhaft - ich habe sie mir schiessen lassen, beim Juwelier, mit etwa 13. Es tut kurz weh, aber nicht sehr und als ich aus dem laden ging war der Schmerz quasi schon vorüber. Was das mit dem schießen und stechen angeht: Bei meinen 4 Ohrlöchern am Ohrläppchen ging das klar, im Knorpel würde ich es jedoch nicht machen.

Ob dir das weh tut oder nicht kann dir niemand im Voraus sagen, da jeder ein anderes Schmerzempfinden hat. Deshalb Augen zu und durch oder sein lassen! Lass sie dir aber von einem seriösen Piercer stechen und nicht schiessen, dann ist das Risiko einer erneuten Entzündung viel kleiner.

Tut nicht wirklich weh, allerdings solltest du auf die Pistole verzichten und sie beim Piercer machen lassen.
Diese Pistolen können nicht sterilisiert werden und außerdem knallen die nur den Ohrring durch - also sind die Wundränder "ausgefranst" und nicht glatt, heilen also nicht so schnell ab und die Wahrscheinlichkeit, dass es schief ist, ist höher.

Was möchtest Du wissen?