2 oder 3 Jahre Abi nach Realschule?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, die gymnasiale Oberstufe dauert immer drei Jahre. Sie fängt mit der 10. Stufe des Gymnasiums an. Und mit der 11. Stufe der anderen Schulen. Realschüler besuchen die 10. Klasse demnach zwei Mal. Dabei ist es egal, auf welche Schule sie gehen, um das Abitur zu machen. Entweder Gymnasium, Gesamtschule oder Berufskolleg. Die Gymnasilzeit wird insgesamt durch die Verkürzung Sekundarstufe 1 erreicht, die mit Einfühung von G8 von der 5. bis zur 9. Klasse reicht. Zumindest ist es in NRW so.

Korrektur:

Die Realschüler besuchen die 10. Klasse zwei Mal, wenn sie auf das Gymnasium wechseln, weil dort die Oberstufe von der 10 - 12 ist.

Auf allen anderen Schulen besuchen sie ganz normal die Stufen 11 bis 13.

0

Also ich hab eine Freundin die dieses Jahr mit der Realschule fertig ist und jetzt auf ein Biotechnisches Gymnasium geht und mir hat sie gesagt dass sie noch drei Jahre vor sich hat, also würde ich mal annehmen es sind drei Jahre^^

Drei Jahre. Zwei Jahre geht nur, wenn du ab der 5ten Klasse an dem 12-Jahres-Programm teilnimmst.

3! Du hast dann 1 Jahr eingangsstufe, um aufholen zu können was die Gyms an Vorsprung haben.

hi, zwei jahre abitur, allerdings musst du die 10. auf dem gym wiederholen. es sei denn du macht fachgymnasium da geht das bis zu 13.

es gibt auch fachgymnasien mit allgemeiner hochschulreife. das ist ganz praktisch.

da musst du dich mal genau informieren, was es in deiner nähe gibt :)

fahrkosten bekommt man meist vom landkreis zurück

Was möchtest Du wissen?