2 mal abtreiben?... ;(

19 Antworten

Hast du gewusst, dass ab der 6. Woche ungefähr das Herz schlägt?

Habe einmal in der Schule nen Abtreibungsfilm gesehen, traurig!

Auf Youtube kannste dir mal zum Thema was raussuchen, genug Info-Stoff!

Ich könnte nicht mehr einschlafen, aber jedem das seine!

( übrigens haben einige Weiber beim Film-schauen den Raum verlassen müssen ).

Ich war schockiert, mir war klar, dass die abgetrieben haben müssen, einige wollten nichtmal, dass das Thema behandelt wird.

Tage später erfahre ich von einer Kameradin, sie hat mal ein Kind verloren, sie sei traurig drüber, komischerweise verließ sie auch zu Tränen gerührt, den Klassenraum :(( )

Ich bin Atheist und habe definitiv keine religiösen Gründe gegen die Abtreibung. Ich bin trotzdem nur in Ausnahmefällen dafür wie z.B. bei einer Vergewaltigung oder extremen Lebensverhältnissen. Du hast Arbeit, Du scheinst einen Partner zu haben, warum also noch einmal abtreiben!? Ich habe es meiner Ex (obwohl oder vielleicht auch weil wir da schon nicht mehr zusammen waren) auch ausgeredet eine Abtreibung durchzuführen, und das war die beste Entscheidung meines Lebens. Anscheinend bist Du entweder noch sehr jung oder generell extrem verantwortungslos, und irgendjemand sollte Dir mal einen A-Tritt verpassen damit Du endlich erwachsen wirst und die Konsequenzen übernimmst. Schon mal an eine Adoption gedacht? Es gibt viele Paare die wären gerne in Deiner Situation (aber verdiene bitte nicht noch Geld damit), und offensichtlich wäre bei Dir kein Kind der Welt gut aufgehoben (was keine Abtreibung rechtfertigt). Dir soll kein Kind aufgezwungen werden, aber vielleicht (und spätestens) nach der ersten Abtreibung hätte die Erkenntnis kommen sollen was getan werden muss um eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden.

Darüberhinaus bestätigst Du mit Sätzen wie "ich bin Kosmetikerin und hab kein Nerv für ein Kind" die gängigen Klischee's. Jeder wird wissen was ich damit meine.

Abtreibung ist grausam. Ab der fünften Woche schlägt das Herz eines Babys und es empfindet Gefühle. Es empfindet den Schmerz. ABER! Ich verstehe dich dennoch. Ich bin wahrscheinlich ebenfalls schwanger und denke über eine Abtreibung nach. Habe eine Tochter, die knapp ein Jahr alt ist, abends noch gestillt wird (Entspannung nicht Essen) und gehe zur Schule. Ich frage mich persönlich, wie es trotz GUTER verhütung immer klappt, dass manche Frauen schwanger werden. Von wegen einmal anschauen und schwanger. Wie gesagt, ich verstehe dich. Und Leute! Seid froh, dass sie überhaupt fragt, es gibt nämlich tatsächlich Frauen, die mit der STRICKNADEL abtreiben.

wenn du es beim ersten mal abtreiben nicht verstanden hast wie man richtig verhütet:

pille, kondome, stäbchen, spirale,... 

und wenn du das alles nicht willst -kein sex-

denn ich finde -wer fi**en kann, kann auch für ein kind ´sorgen´-

oder bring das kind eifach zur welt und geb es dann zur adoption frei

 

Also mal meine ganz ehrlich Meinung, ohne beleidigen zu wollen: Du machst den Eindruck, als ob Du nicht wirklich fähig bist nachzudenken, Dein Leben zu planen oder verantwortungsbewusst zu handeln! Deine naiven Aussagen sprechen da Bände. Frag mal Deinen Arzt, ob man Dich nicht nachträglich abtreiben kann!

Wirklich unmöglich!!!

du beleidgst.

0
@schnubbel20

An alle Frauen, die keine Kinder haben und meinen, sie sind ja die Verhütungshelden, weil sie noch nicht schwanger geworden sind: hey, vielleicht seid ihr bloß einfach nicht sonderlich fruchtbar bis unfruchtbar (ich möchte es niemandem wünschen - ausser natürlich denen, die es sich selbst wünschen) und ihr wäret durch unbemerkte Fehler in dem Zeitraum schon 2 mal schwanger geworden.

Und wieviele Mütter gibt es bitteschön, die mehrere Kinder haben, die, euphemistisch ausgedrückt, "ungeplant" kamen... - Also immer schön den Ball flach halten..

1