12V LED Lampe an 8 x 1,5V Batterien. Etwas zu beachten?

Batteriehalterung - (Elektrik, Batterie, Lampe) LED Lampe - (Elektrik, Batterie, Lampe)

4 Antworten

Das geht. Ich würde aber Baby- oder Monozellen nehmen, die kosten auch kaum mehr, haben aber eine ungleich größere Kapazität.

Das sollte gut funktionieren. Nur entladen sich Batterien recht schnell von selber, gerade Billigbatterien sind sehr schnell leer.

Bei mir habe ich Solarleuchten benutzt. Das eingebaute Leuchtmittel habe ich entfernt und die Gehäuse mit den Panelen außen angebracht. Über eine Zweidrahtleitung habe ich dann die ausgebauten LEDs im dunklen Raum angeschlossen. Die Solarpanels halten die eingebauten Akkus voll und bei Bedarf kann man sich dann im dunklen Raum das Licht einschalten was dann nach einem Tag aufladen etwa eine halbe Stunde hält und nach mehreren Tagen bis zu 3 Stunden.

Die Solarleuchten habe ich als Restposten sehr billig für €5 das Stück bekommen und ich habe 3 verbaut. Nicht wirklich Leistungsstark aber brauchbar und man hat keinen ärger mit leeren Batterien da die ja immer wieder nachgeladen werden. Tagsüber können die Panels das Licht mit ca. 1/4 der Leistung dauerhaft speisen. Nur Nachts geht nach relativ kurzer Zeit das Licht ganz aus.

Klar geht das. Würde aber dicke Monozellen nehmen. Wieviel Watt hat denn die Lampe ? 0,5 Watt ?

Oder am Besten 10 * 1,2 Volt NiCd Akkus. Ist auf Dauer billiger.

0

0,8 Watt pro Lampe. Die Batterienfrage müsste ich nochmal durchrechnen, aber bei 2/15 Ampere dürften wohl selbst Mignonzellen sehr lange halten. Es ist natürlich nie verkehrt mehr Ladung zu haben.

0
@McDiod

Jo, 133 mA Stromaufnahme für die 2 Lampen. Eine Mignon-Zink-Kohle Zelle bringt etwa 1000mAh, sodass Du damit eine Brenndauer von ca. 7,5 Stunden zur Verfügung hast. Bei Alkaline-Mignon-Zellen sind es etwa 2,5 mal so viel, also ca. 19 Stunden. Naja das dürfte reiche, da Du ja wahrscheinlich das Licht in der Abstellkammer nur jeweils kurz eingeschaltet lässt. Bei ca. 1 Minute pro Tag und einer Brenndauer von 19 Stunden kommen damit also 1140 Tage = fast 3 Jahre bei Alkali-Zellen heraus. (Die Selbstentladeverluste unberücksichtigt gelassen) also mit normalen Zink-Kohle Mignonzellen ca. 1 Jahr.

0

Was möchtest Du wissen?