. Kann man einen Technikerausbildung verkürzen indem man vorher seinen Meister macht?

2 Antworten

Hallo marioxd92,

diese Frage verstehen wir nicht ganz.

Der staatlich geprüfter Techniker ist auf dem gleichen Niveau wie ein Meister. Warum willst Du 2 gleichwertige Titel machen und diese auch noch bezahlen?

Es sei denn, Du bist Bäckermeister und willst jetzt die Technikerschule für Elektriker machen. Dann kannst Du die Technikerschule sicher nicht verkürzen.

Beide Titel werden z.B. mit Meister-BAföG gefördert. Beide Titel erfüllen die Zulassungsvoraussetzungen zu einem Bachelorstudium.

Wir empfehlen:

Entscheide Dich entweder für den Meister oder den Techniker.

Hier findest Du die Technikerschulen im Vergleich:

https://www.fortbildung24.com/technikerschule/suchergebnisse.html

Hier findest Du die Meisterschulen im Handwerk:

https://www.fortbildung24.com/handwerk-weiterbildung/meisterschule.html

Hier die Meisterschulen für Industrie:

https://www.fortbildung24.com/industrie-weiterbildung/industriemeister.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Du meinst e i n e (nicht einen) Technikerausbildung.

Das kannst du jederzeit deinen Ausbilder mal fragen, der sollte sich darin auskennen.

Es gibt auch Abend- und Samstagsschulen, wo man seinen Meisterlehrgang machen kann.

Wenn du hier ganz nach unten scrollst, dann kommen ähnliche Fragen und auch Antworten dazu.

Techniker mit Abi?

Hallo ich habe Abitur gemacht, danach Ausbildung zum Industriemechaniker und anschließend 3 Jahre als Cnc Dreher gearbeitet. Jetzt möchte ich ein Ausbildung als Staatlich geprüfter Techniker Fahrzeugtechnik machen.

Erste frage ob ich zugelassen werde, weil ich jatte davor nichts mit Fahrzeugtechnik zutun.

Uweite frage, man kann mit Abi die Technikerausbildung um 1 Jahr verkürzen, hat das jemand gemacht, oder/und macht das Sinn?

Danke für die Antworte

...zur Frage

Macht Übung wirklich den Meister?

...zur Frage

berufliche weiterbildung oder schulische?

Nach einer Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik.

Lieber eine berufliche Weiterbildung (bevorzugt den staatl geprüften Techniker Elektrotechnik) oder lieber schulisch weiterbilden also Fachhochschulreife nachholen und dann studieren.

Was meint ihr? staatl geprüfter techniker dauert 2 Jahre bzw 4 Jahre nebenberuflich und man kann halt nebenberuflich machen und muss nicht extra noch fachabi machen.

Studium (im technischen bereich) dauert ja Bachelor auch 3-4 Jahre allerdings in Vollzeit also da fällt denke ich mal nebenberuflich weg würde zu lange dauern und muss ja noch vorher fachabi machen was 1 Jahr dauert nach der Ausbildung bzw 2 Jahre falls nebenberuflich.

Was denkt ihr? wo sind die besseren Zukunftsaussichten? praktisch gesehen sind die Aufgaben eines (bachelor) Ingenieurs ja fast identisch bzw ähnlich wie die des staatl geprüften Technikers.

...zur Frage

Ist eine Weiterbildung mit IHK oder HWK Abschluss mit schriftlicher und mündlicher Prüfung zb.Meister, Techniker, Betriebswirt ein weiterer Berufsabschluss?

Meine Frage lautet ob nur eine Berufsausbildung ein Berufsabschluss ist? Oder auch die darauf aufbauenden oben genannten?

...zur Frage

Was kann man als Elektromeister alles studieren?

Sagen wir jemand hat seine Ausbildung zum Elektroniker(betriebstechnik) abgeschlossen und macht seinen Industriemeister in Elektrotechnik.

Jetzt meine Frage was kann der Meister nun alles studieren außer Elektrotechnik? Das man als Meister das studieren kann in was man seinen Meister gemacht hat ist mir klar aber ist auch der Bereich möglich?

also kann zb ein Industriemeister Elektrotechnik auch Maschinenbau oder IT studieren?

...zur Frage

Abitur kfz mechantroniker ausbildung verkürzen (meister)?

ich habe immer gelsen dass es mit dem abi schneller gehen soll was jedoch nicht glaube ,denn das abi alleine dauert doch schon 3j

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?