Hallo !Wer hat Erfahrung bei einem Smart repair schaden bei der devk?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo costasahna,

gerne erläutere ich dir unseren Parkschadenschutz:

Grundsätzlich:

- für dich fällt ein Eigenanteil in Höhe von 50 EUR an, egal wie hoch die ansonsten in der Kaskoversicherung vereinbarte Selbstbeteiligung ist.

- eine Hochstufung aufgrund unserer erbrachten Leistung in der Vollkasko entfällt

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

- es handelt sich um einen Kleinschaden (Lackkratzer, Delle) an der Karosserie

- der Schaden kann mittels Smart-Repair von einer DEVK-Partnerwerkstatt beseitigt werden

- sind mehrere Teile beschädigt (z.B. Fahrertür und Kotflügel), ist die Beseitigung nur eines dieser Schäden versichert

- der Versicherungsschutz ist auf einen Kleinschaden im Versicherungsjahr begrenzt

Die DEVK-Partnerwerkstatt muss prüfen, ob der Schaden mittels Smart-Repair zu beheben ist und ob es sich um einen Kleinschaden handelt.

Sind diese Bedingungen erfüllt, kann dein Schaden über den DEVK-Parkschadenschutz behoben werden.

Grüße, Jascha vom DEVK-Team

Vielen dank für die erläuterung.mein schaden sind 3 kleine Dellen in der fahrertür.es sollte 230 € kosten und wurde von einer partnerwerkstatt begutachtet.trotzdem wurde es abgelehnt mit der Begründung ,es wird nur bis 118 € (inklusive mehrwertst euer)beglichen.wenn man auf die Seite der devk geht und sich dort die reperaturbeispiele ansieht ,war mein schaden geringer.werde noch einmal bei atu vorbeifahren mal sehen was die sagen.

1

Hallo, habe an meiner Stossstange (Auto 4 Jahre alt) einen Kratzer von ca. 20 cm Länge, Tiefe bis auf Kunststoff, vermutlich von einem Einkaufswagen im Supermarkt??, keine Delle, kann aber auch nicht herauspoliert werden. Die 1. Vertragswerkstatt wollte die gesamte Stossstange lackieren lassen, da angeblich Smart-Repair nicht möglich sei. Nach Intervention wurde dann doch zugegeben, dass Smart-Repair möglich sei, die DEVK zur SB von 50,00€ aber nur ca. 67,00€ zubezahlen wuerde. Ausserdem wuerde die reparierte Stelle später "stumpf" werden. Nach nochmaliger Nachfrage bei DEVK und deren Rueckruf in der Werkstatt, wurde die Bereitschaft der Werkstatt zu Smart-Repair zugesagt. Beim nochmaligen Besuch gab die Werkstatt aber zu bedenken, dass der Lack an der reparierten Stelle später abplatzen wuerde.Nächste Werkstatt, ATU, sagte, dass, weil das Auto weissen Lack hätte, eine Reparatur mit Smart-Repair nicht infrage käme, weil die reparierte Stelle danach gelblich wuerde???Dritte Werkstatt lehnte Smart-Repair grundsätzlich ab, weil die Kosten viel höher wären, als DEVK erstattet???Alle drei Werkstätten waren sog. Vertragswerkstätten der DEVK fuer Smart-Repair!!

Was möchtest Du wissen?