-*Beziehung*- Andere Frau geküsst ~

9 Antworten

Das musst du mit dir selbst ausmachen, aber wenn es dich zerfrisst wirst du wohl nicht drumherum kommen es ihr zu erzählen und um deine Beziehung zu kämpfen (wenn ihr einen einmaligen Kuss als unverzeihlich empfindet).

Taaa, gar nichts, halte ich davon, du erleichterst dir dein Gewissen, wir spielen hier Beichtstuhl, jeap ich vergebe dir und fertig, du darfst beruhigt Schlafen gehen, alles ist dir verziehen... Und wie war mal noch gleich das Thema... Gute Nacht, gutes Aufstehen, schönes Frühstücken... ziiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitttttttttttttttttttttttttttttttt, du weißt von nichts mehr...

Besteht die Möglichkeit, dass sie es erfährt, ohne dass du es ihr sagst? Wenn nein, dann nimm das mit ins Grab ;) Ein Kuss ist nicht die Welt.

Deweitern war der Vorfall in der selben Stadt, in der ich mich mit meiner Freundin aufhalte. Und an einem Ort den wir ebenfalls beide besuchen

0
@gesperrter2011

Ja, aber haben dich Bekannte beobachtet? Würde dich die fremde Frau wiedererkennen// entlarven?

0

Es kommt doch früher oder später sowieso raus. Es wird außerdem so immer schlimmer für dich, diese Schulegefühle mögen zwar noch leicht sein, aber bald werden sie dich von innen auffressen. Lass das nicht zu - und wenn dus deiner Freundin beichtest, zeigst du ihr damit auch immerhin, dass du zu dem stehst, was du getan hast.

Du bist dem Alkohol nicht "erlegen", sondern Du hast Dich ihm hingegeben. Der Dame übrigens auch.

Es ist passiert, der Alkohol kann die Verantwortung aber nicht übernehmen (das tut er nämlich nie, egal, wie sehr Männer dies wünschen), das kannst nur Du.

Du bereust es jetzt - und es hat Dir immerhin eine neue und starke Gewissheit gebracht, was Du an Deiner Freundin hast und dass Sie Dir richtig viel bedeutet. Die Sache ging nicht weiter und ist für Dich vorbei - und womöglich hat Dir das nun genügt, um solche blöden Dinge nicht wieder zu tun.

Darum: Sage es ihr niemals, denn Du kannst es sowieso nicht mehr ungeschehen machen, aber Du würdest sie sehr verletzen und ihr viel Leid bringen - nicht nur in dem Moment, wenn sie es erfährt, sondern auch dann immer wieder, wenn Du wieder einmal ohne sie unterwegs bist und sie dann unerträgliche Ängste erleiden muss, weil ihr Vertrauen so gründlich hinüber ist. Wenn Du sicher bist, dass dies ein wirklich einmaliger, saublöder Ausrutscher war, solltest Du eure ansonsten schöne Beziehung nicht in eine womöglich andauernde Schieflage bringen, das ist es nicht wert.

Sage es ihr nicht und mach es nicht noch einmal. Wenn man so betrunken ist, dass man für sein Handeln die Verantwortung nicht mehr übernehmen kann, findet man auch den Mund der Dame nicht mehr, sondern küsst vorbei. Da Du getroffen hast, warst Du nüchtern genug, um noch zu merken, was Du tust.

Ausserdem: Niemand geht plötzlich auf eine fremde Frau zu und sagt: Hallo, ich küsse Dich jetzt mal eben." Da muss ausgiebiges Flirten vorweg gegangen sein, darum denke auch hierzu mal über Dich nach. Und vergiss nicht, Dir auch die umgekehrte Situation ausgiebig vorzustellen, Deine Freundin würde dies alles (nur Du weißt, was) mit einem Fremden machen - und Du hast ihr vertraut.

Denke über Dich nach, belaste sie nicht damit und verdiene Dir das Vertrauen, das sie täglich weiter in Dich setzen wird.

Was möchtest Du wissen?