Wieviel Wodka sollte man trinken?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich würde wenn ich du wäre nicht direkt mit Wodka loslegen ^^ Ich spiele jetzt mal nicht Moralapostel und sage dass du das nicht darfst, aber ganz abgesehen davon : Das wird kein bisschen angenehm zu trinken für dich, weil das Zeug brennt wie Sau wenn man noch nie Alkohol getrunken hat.

Zweitens sind hochprozentige Sachen echt bösartig und das sag ich als leidenschaftlicher Bierfan. Man lässt sich dann leicht von den anderen animieren, noch mehr zu trinken weil es nicht so viel aussieht und schnell braucht es nicht mehr viel bis zur Alkvergiftung. 

Nein ernsthaft, was spricht denn dagegen dir 1-2 Bier zu nehmen und dich langsam heranzutasten? Dadurch dass man z.B. Bier langsamer trinkt als hochprozentiges ist man auch nicht so schnell betrunken und kann erstmal rausfinden ob man das "Betrunken-Gefühl" überhaupt verträgt. Es hat schon nen Grund dass harte Sachen erst später erlaubt sind als "sanftere". 

Falls es aber unbedingt der Wodka sein muss, nimm dir erstmal wirklich nur ein kleines Schnapsglas und warte mal ne halbe Stunde ab wie du dich fühlst. Wenns dir dann noch gut geht kannst du ja mal weiterschauen ^^ Ich würde aber wirklich eher empfehlen erstmal von Bier über Wein sich "hochzutasten" ^^ 

Mixgetränke (Wodka-Orangensaft z.B.) sind zwar lecker aber abgesehen davon auch recht bösartig weils einem am nächsten Tag üüüübel gehen kann und weil man ebenfalls nicht wirklich merkt wie viel man trinkt. 

Achja wurde eh schon gesagt aber iss vorher ordentlich! Und immer brav Wasser trinken zwischendurch.

Dankeschön für die ausführliche Antwort! Mit 15 reißt einem halt auch der Gruppenzwang mit, meistens sind es dann aber nur Leute die protzen. Ich werd es so wie Sie gesagt haben, und erstmal ein Bier trinken, zumindest versuchen!;)

1
@Dximus

Ja klar, das mit dem Gruppenzwang kenn ich auch ^^ Aber ich kann dir versichern, Bier ist ebenfalls ein ziemlich "männliches" Getränk haha (hab das so verstanden dass du männlich bist?) Klar ist da viel Geprotze dabei. Aber die ganzen Protzer sind dann plötzlich nicht mehr so protzig wenn sie kotzend über dem Klo hängen ^^ Na schau mal wie dir Bier so schmeckt, ist halt auch erstmal gewöhnungsbedürtig. Ich würde insgesamt sagen, z.B. ein Bier und wenns später wird noch ein kleines Schnapsglas wäre "im Rahmen" für jemanden der zum ersten Mal was trinkt, und sollte für ein nettes, angeheitertes Gefühl sorgen. Aber pass auf dass es nicht zu viel wird, denn ich kann dir verraten dass ein handfester Vollrausch und ein Kater recht unangenehm sind ;-)

P.S. brauchst mich nicht zu siezen, so alt bin ich auch noch nicht, haha ;-)

0

Mit 15 Jahren sollte (darf!) man keinen Wodka trinken. Das dich das nicht davon abhalten wird ist mir auch klar.

Das du gerade mit Wodka anfangen willst, halte ich für einen Fehler. Wenn du es schon tun musst, dann nehme etwas mit weniger Alkohol.

Es braucht eine Weile bis es wirkt also trinke nicht und trinke, weil du meinst "ach, ich merke ja gar nichts"... 

Klar werd ich auch nicht in Zukunft trinken. Nur zu Silvester. Denken Sie das ein Schnapsglas erstmal reicht? Vielen Dank für die Antwort!:)

0
@Dximus

Vielleicht 2 x 2 cl (Das sind die kleinen Gläser).

Ich trinke selbst keinen Alkohol also kann ich wenig guten Rat dazu geben außer "Lass es mit dem harten Alkohol"

Du kennst es vielleicht aus höheren Schulklassen, dass so etwas ganz schnell dazu führt, dass jemand mit einem Rettungswagen abgeholt wird und das ist wirklich kein Spaß. 

0
@Dximus

Oh. Und um einen Fehler zu vermeiden: Gehe nicht mit leerem Magen feiern. Sonst könnte dein Kreislauf auch den Geist aufgeben.

1

Ein Schnapsglas voll ist nicht weiter schlimm.

Was man bei Wodka, und allgemein bei hochprozentigen alkoholischen Getränken, beachten sollte ist, dass diese Dinger erst nach einer gewissen Zeit wirken.

Und dann können Sie schon mal einschlagen wie eine Bombe. Unter anderem auch abhängig davon, ob man vorher gut gegessen hat.

Wenn du also ein Schnapsglas voll Wodka trinkst, und nach 10 Minuten denkst hey ich merke ja noch gar nichts, und dann gibst du dir noch 3, 4 weitere Stück in den Hals, kannst du damit rechnen dass du nach einer halben bis dreiviertel Stunde ganz schön blau bist. Besonders wenn du noch nie vorher wirklich Alkohol getrunken hast.

Also bei allem was man trinkt, immer schön darauf achten dass diese Dinger mit Zeitverzögerung wirken.

Dankeschön! :)

0

Ja das ist echt komisch :D Wein, Sekt haut am Anfang mehr rein, aber bei Wodka muss es erst "anfahren" haha

0

Du musst selber abwägen, was Du Dir zumuten kannst. Ich würde vorsichtig mit kleinen Mengen anfangen und abwarten. Trinkst Du ein Drinkglas Wodka, bist Du sofort Rotze Voll und der Abend ist für Dich gelaufen. Das sollte nicht der Sinn sein oder ?






Wodka ist ein recht tückisches Zeug. Der Schnaps ist nahezu geschmacklos und man spürt nicht so richtig, was man da an hartem Stoff in sich reinschüttet. 

Wenn überhaupt, trink nicht mehr als ein oder zwei normale kleine Schnapsgläser (da gehen normalerweise 20 ml rein).

Was möchtest Du wissen?