Wasser mit Seife versehentlich getrunken. Was tun?

9 Antworten

Solange nichts ist, ist alles gut. Geh einfach pennen.

Trink noch 1 Glas Wasser nach.

Aber versuch nicht, das Ganze zu erbrechen.

Die Seife wird im Magen nicht weiter aufschäumen, weil sie da mit der Salzsäure des Magens reagiert - das daraus entstehende Salz sollte eigentlich über den Stoffwechsel abgebaut werden.

Es kann allerdings schon sein, daß Dir übel wird. Aber Seifenwasser stellt jetzt für den Körper kein Gift dar.

Vielleicht bleibst Du noch etwas auf, und wenns Dir in 1 Stunde nicht schlechter geht, kannst Du beruhigt ins Bett gehen.

Gute Besserung!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

So ähnliche Sachen sind mir auch schon oft passiert. Im ersten Moment ist man immer etwas panisch, es wird aber wahrscheinlich nichts passieren. Du hast optimal reagiert und kannst beruhigt schlafen gehen.

LG

Das schlimmste was passieren kann ist Flitzekacke. Aber auch das wahrscheinlich nicht. Jedenfalls auf keinen Fall ist es etwas für den Arzt, und erst recht nicht für den Notarzt.

OK danke deshalb war auch meine frage hier, wollte die Ärzte bzw den L notdienst nicht unnötig aufhalten. Jetzt gerade spüre ich nur eine leichte Übelkeit, was aber wirklich nur gering ist.

0

Du hast schon mal einen entscheidenen Vorteil - du hast das Spülmittel nicht pur getrunken, sondern stark verdünnt in Wasser. Du solltest jetzt erstmal nichts mehr trinken und ruhig in aufrechter Position abwarten.

Die Menge Spülmittel die in dem Schluck war kann dein Magen normalerweise ab wenn es haushaltsübliches Spülmittel war. Es kann allerdings im Bauch aufschäumen, was gefährlich werden kann.

Solltes du also Übelkeit verspüren oder dich mit Schaum übergeben oder Aufstoßen solltest du den Giftnotruf wählen und dich beraten lassen. Die Nummer könnt ihr googeln.

Ansonsten warte einfach mal ne halbe Stunde ab. Wenn nichts passiert, kannst du dich schlafen legen.