Verringert sich der Alkoholgehalt,wenn man z.B. Wein mit Wasser verdünnt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es vermindert sich nur die dichte der alkoholmenge aber wenn du ein glas rotwein und ein glas rotwein mit wasser trinkst hast du gleichviel alkohol getrunken

Also der alkoholgehalt bleibt gleich, der Alk verschwindet ja nicht weil du wasser dazu gibt. Wenn du 1 Liter wein und 1 liter wasser mischt und das ganz trinkst, trinkst du ja immer noch ienen liter wein.

Die Konzentration wird aber geringer, du muss ja 2 Liter trinken um auf den gleichen Alkoholwert von einem Liter Wein zu kommen.

Wenn du die gelche Menge Flüssigkeit trinkst, also sagne wir mal notmal einen Liter wein und jetzt einen Liter der Mischung nimmst du natürlich weniger Alk auf.

Kommt drauf an, ob du nach der Verdünnung die gleiche Menge Flüssigkeit trinken würdest wie ohne oder die gleiche Menge Wein.

Bei 1 hast du weniger Alk intus, bei 2 nicht^^

ist doch klar, wenn du 3 liter verdünnten wein trinkst hast du weniger alk, als wenn du 3 l normalen trinkst, wenn du dir vornimmt 1 flashce wein zu trinken, ist es egal, wenn du sie verdünnst, musst du halt mehr trinken, aber hast gleiche alkaufnahme.

Wenn man zwei Gläser nimmt. das eine halb voll mit Wein der Rest Wasser und ein Glas komplett voll mit Wein, dann hat dieses mehr Alkohol.

Trinkt man jedoch die selbe Menge Wein ist auch der Alkoholgehalt gleich, wenn ich hier mit Wasser verdünne bleibt denoch gleich viel Alkohol behalten.

Wenn man einen Liter Wein trinkt, hat man genausoviel Promille, wie bei einem Liter Wein, der mit Wasser gespritzt ist. Der Alkoholgehalt verändert sich natürlich nicht. Es verändert sich nur die Flüssigkeitsmenge, die man zu sich genommen hat.

Was möchtest Du wissen?