Kangertech subvod Probleme?

3 Antworten

freu dich das kein Rauch kommt - das Dingens soll doch dampfen :-)

Nee.... schnelles Blinken ist immer ein Fehler, entweder ist der Akku zu leer, denn neu ist nicht = voll geladen... oder der Widerstand des Verdampfers ist in einem Bereich, den der Akku nicht befeuert. Das kann an falschen Verdampferköpfen liegen, aber bei der Subvod wohl eher weniger, denn da gibts eigentlich keine "falschen". Wahrscheinlicher ist es da, das Verdampferbasis, Verdampferkopf und Akku keinen richtigen Kontakt zueinander bekommen.

Ist der Akku wirklich geladen mach mal folgendes: schraub den kompletten Verdampfer vom Akku und bau den auseinander - also Tank ab und Verdampferkopf raus - halt alles aber immer mit dem Driptip nach unten beim Schrauben wenn du schon Liquid drin hast. Dann schraubst du nur die Verdampferbasis auf den Akku, bis die handfest sitzt (nicht mehr denn danach kommt leider oft kaputt) und erst danach den Verdampferkopf in die Basis.... wenn du dann mal kurz anfeuerst, sollte es dann eigentlich gehen. Tut es das nicht, nimm ales noch mal runter vom Akku, schalt den aus und guck mal nach dem Pluspin im Anschluss - die sind bei solchen Akkus oft "schwimmend" gelagert und bei den kleinen Evod-Dingern isses gern mal passiert das man die zu tief reingedrückt hat... nimm was dünnes spitzes und versuch den Pin vorsichtig ein wenig höher zu hebeln... und dan Zusammenbau wieder in der Reihenfolge: Basis auf Akku, Verdampferkopf in Basis und dann Tank drauf.

Hat der Verrdampfer kein Topfill und du musst den zum Füllen abschrauben, schraub immer nur den Tank von der Basis und lass diese aufm Akku und kontrollier dann auch, ob der Verdampferkopf noch fest sitzt - die drehen sich beim Aufschrauben auch mal locker und dann geht auch wieder nix :-)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich dampfe seit 6 Jahren und bin aktiv in Foren

Ich glaube das Gerät lädt nicht richtig da es immer blinkt wenn man den feuerknopf betätigt kennen Sie sich gut mit dem Gerät aus oder könnte man sich iwie privat austauschen ich brauch echt hilfe

0
@Paulchen567818

naja... die Subvod kenn ich selber nicht, aber die ist auch nicht soo viel anders als die guten alten Evods, mit denen ich umgestiegen bin, nur das der Subvod-Akku über USB läd und die Ego-Akkus über den Verdampferanschluss. Hab grad mal meine alte Dampfe rausgekramt - wenn ich da feuer wenn kein Kontakt da ist (Verdampfer lose), blinkt der Akku nicht, der tut nur nix. Daran wirds wohl nicht liegen, das deiner spinnt. Laut den Beschreibungen, die ich gefunden hab, blinkt dein Akku entweder wenn der leer ist, wenn du zu lang feuerst (über 10 Sekunden) oder wenn der Widerstand des Verdampfers unter 0,4 Ohm liegt... wahrscheinlich auch, wenn irgendwo ein Kurzschluss drin ist.

Ok... guck mal unten drunter - wenn ich das richtig versteh, sollte da unten beim USB-Anschluss ein Lichtlein sein... wenn du den Akkus ans Ladegerät stöpselst und der blinkt dann rot, ist der Akku noch nicht voll geladen.... das dauert ein paar Stunden. Wenn der Akku voll ist, leuchtet das Lichtlein dann grün. Probier bitte erst zu dampfen, wenn der Akku wirklich anzeigt das er voll ist und nicht während der am Ladekabel hängt - beim Dampfen ziehste nämlich mehr Strom raus, als der Akku über die Steckdose reinkriegt, erst recht wenn du den nur am Läppi oder PC lädst und nicht richtig an ner Steckdose.

Akku voll, nicht zu lang gefeuert, Verdampferkopf hat laut Aufdruck mehr als 0,4 Ohm und es blinkt trotzdem? Verdampfer kontrollieren: auseinanderbauen, alle Gewinde am Verdampfer und Verdampferkopf und auch die am Akku sauber putzen (innen drin den Pol nicht vergessen!) und wie oben beschrieben zusammensetzen.

blinkts immer noch, Verdampferkopf austauschen - vielleicht hat der ja ne Macke, die sind nicht immer alle 100% ok, sondern da ist durchaus mal einer in der Packung, der kaputt ankommt.

Hast du vielleicht noch einen anderen Verdampfer zuhaus, der auch so nen Schraubanschluss hat ? Wenn ja, schraub den mal auf den Subvod-Akku und versuch, obs damit nicht blinkt. Es ist nämlich auch mal möglich, das der Verdampfer selbst irgendwo ne Macke hat: da innen drin ist + und - eigentlich sauber voneinander isoliert (guck dir mal die Basis von unten an - in der Schraube drin steckt so ein Pin, der mit nem Gummi gegen die Schraube isoliert ist), aber so ne Isolierung kann auch mal defekt sein und dann hast du da nen Kurzschluss drin. Dieser Pin in der Basis ist auch nur schwimmend gelagert. Hast du keinen anderen Verdampfer, drück den Pin mal von Innen vorsichtig ein Stück raus, so das der nen Tick über der Schraube übersteht und schraub dann die Basis auf den Akku und danach den Verdampferkopf in die Basis und versuchs dann nochmal obs das Blinken so aufhört.

Eine Idee hätte ich grad noch - mein alter Subtank (der ist fast das geliche wie dein Verdampfer, nur größer und ohne Topfill) machte auch ab und zu Probleme mit den Widerständen. Bei mir (allerdings anderer Akku) hat es geholfen auf den Schraubanschluss nen kleinen O-Ring draufzuziehen. Du hast doch sicher mehr als nur einen Verdampferkopf... nimm mal von einem, den du grad nicht nutzt, den kleinen Dichtring ab, der unten dran ist und zieh den über die Schraube an der Verdampferbasis, so isolierst du den Boden der Basis (der ist komplett Minuspol) vom Akku und Kriechströme zwischen Verdampfer und Akku werden so verhindert.

Wenns dann immernoch nicht funktioniert oder auch wenn der Akku nach Stunden am Ladekabel (die Beschreibungen gehen von 2 - 4 Stunden Ladezeit aus, aber da steht nirgends dabei ob das für Steckdose oder Läppi gilt) nicht anzeigt das er voll ist, dann tausch das Gerät um, dann ist da wirklich ein Defekt drin, den du nicht allein behoben kriegst.

0

Rauch kommt sowieso nicht, es handelt sich um ein Dampfgerät, also müsste Dampf kommen, kein Rauch. Wenn Rauch kommt, dann läuft etwas furchtbar falsch.

Blinken tun diese Geräte, wenn der Akku leer ist oder kein Verdampfer eingeschraubt ist. Konsultiere die Anleitung des Gerätes.

Ein Video mit ausführicher Beschreibung des Gerätes und Test findest du hier:

https://www.youtube.com/watch?v=19EiulFeegk

Denke daran, E-Zigaretten sind nur für Menschen über 18 Jahre erlaubt!

Außerdem habe ich das Gerät eigentlich lang genug geladen

0

Moin Paulchen

Liquid eingefüllt? Coil montiert? Akku aufgeladen?

Gruß, Frank

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Nichtraucher und Dampfer seit 2016

Was möchtest Du wissen?